Österreichischer Klimaschutzpreis Junior

Volksschule Kirchham gewinnt Auszeichnung von ORF und Lebensministerium

Wien (OTS) - Aus insgesamt 37 Einreichungen zum "Österreichischen Klimaschutzpreis Junior" - einer Initiative von ORF und Lebensministerium in Zusammenarbeit mit "Zurück zum Ursprung" -eruierte Anfang Juni 2012 eine hochkarätig besetzte Jury die vier besten Projekte von Kindern und Jugendlichen. Diese wurden vergangene Woche im ORF-Servicemagazin "Konkret" (immer montags bis freitags um 18.30 Uhr in ORF 2) präsentiert. Am Freitag, dem 22. Juni, ermittelte das Fernsehpublikum durch Telefonabstimmung die Volksschule Kirchham als Gewinner. Die Preisverleihung erfolgt am Donnerstag, dem 28. Juni. "Konkret" verlautbart am 26. Juni die Gewinner und berichtet am 2. Juli von der Preisverleihung. Auch "Hallo Okidoki" porträtiert am Samstag, dem 30. Juni, um 7.40 Uhr in ORF eins die "Junior"-Gewinner.

Als "WetterChecker - KlimaRetter" setzten alle 80 Schüler/innen der Volksschule Kirchham in Oberösterreich nicht nur selbst eine Fülle von Maßnahmen - von der regionalen Jause bis hin zu Raumluftmessungen oder Papierschöpfen aus Altpapier. Sie nehmen auch, etwa mit einer gemeindeweiten Fragebogenaktion - wobei sie natürlich nicht mit dem "Elterntaxi", sondern zu Fuß oder mit dem Rad unterwegs waren, den ganzen Ort mit auf den Weg zu "KlimaRettern". Dieses Projekt hatte - neben jeweils einer Einreichung aus Tirol, der Steiermark und dem Burgenland - schon die prominente Fachjury überzeugt. Die engagierte Umwelt- und Klimaschützerin Lilian Klebow ("Soko Donau"), ORF-"Okidoki"-Moderator Robert Steiner, Umweltpädagoge Markus Langer vom Forum Umweltbildung, die Klima- und Energieexpertin des Lebensministeriums, Dr. Martina Schuster, sowie die ORF-Nachhaltigkeitsbeauftragte Birgit Schacht hatten sich nach eingehender Diskussion für drei Schulprojekte und eine private Initiative entschieden, die ins Rennen um die Gunst des Publikums gingen.

Der "Österreichische Klimaschutzpreis Junior" wird von "Zurück zum Ursprung" unterstützt. Für die CO2-Bilanzierung der Produkte seiner Biomarke ist Hofer 2009 selbst mit dem Österreichischen Klimaschutzpreis ausgezeichnet worden.

Klimaschutzpreis für Erwachsene, Betriebe oder öffentliche Einrichtungen

Der Österreichische Klimaschutzpreis wird seit 2008 von Lebensministerium und ORF in jeweils vier Kategorien vergeben, 2012 sind das:

  • Klimaschutz in Betrieben
  • Klimaschutz in der Landwirtschaft
  • Klimaschutz im Alltag
  • Klimaschutz durch Innovation

Eingereicht werden kann noch bis 17. August unter www.klimaschutzpreis.at. Die Präsentation der 16 nominierten Projekte in "Konkret" und die Publikumsabstimmung erfolgen im Herbst, die Preisverleihung findet am 12. November in der Siemens City statt.

Auch der Österreichische Klimaschutzpreis wird von der Hofer KG unterstützt, zusätzliche Partner sind Die Österreichische Hagelversicherung, Format und Siemens Österreich.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0001