Neue Erdgas-Verdichterstation in Baumgarten an der March eröffnet

Pröll: Ein Imageträger auch für das Bundesland Niederösterreich

St. Pölten (OTS/NLK) - Am Areal der Gas Connect Austria GmbH in Baumgarten an der March (Gemeinde Weiden an der March, Bezirk Gänserndorf) wurde in den vergangenen fünf Jahren eine moderne und klimaschonende Verdichterstation geplant und errichtet. Die Inbetriebnahme dieser neuen Anlage nahm heute, Donnerstag, 21. Juni, Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll vor.

"Man soll eine Kombination zulassen, die die entsprechende Versorgung sicherstellt", sagte der Landeshauptmann auf die Frage nach der Rolle des Energieträgers Gas und unterstrich auch die Bedeutung der Gas Connect Austria GmbH: "Die Gas Connect Austria transportiert jährlich 90 Milliarden Kubikmeter Gas durch die Leitungen, das spricht bereits für sich." Weiters sei, so Pröll, dieses Unternehmen ein Imageträger auch für das Bundesland Niederösterreich; hier in Baumgarten an der March habe man eine besondere Verantwortung, die in den kommenden Jahren bestimmt noch größer werde.

Die Gas Connect Austria GmbH ist eine 100-Prozent-Tochtergesellschaft der OMV Gas & Power GmbH, das Unternehmen existiert in dieser Form seit dem 1. Jänner des heurigen Jahres. Die Station in Baumgarten an der March stellt einen Erdgasknoten dar, jährlich werden von der Gas Connect Austria mehr als 90 Milliarden Kubikmeter Erdgas durch das österreichische Leitungsnetz transportiert. Es wird hier vorwiegend russisches Erdgas übernommen, das dann innerhalb Österreichs sowie in weite Teile Europas verteilt wird, rund ein Drittel der russischen Gasexporte nach Westeuropa wird über Baumgarten abgewickelt. Die Firma hat in die heute eröffnete Anlage fast 80 Millionen Euro investiert. Durch die neue Anlage soll die Versorgungssicherheit Österreichs erweitert werden, durch den Einsatz moderner Elektroverdichter wird der CO2-Ausstoß in diesem Bereich verringert.

Nähere Informationen: Gas Connect Austria GmbH, Telefon 01/275 00-0, www.gasconnect.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12156
www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0005