Wiener Festwochen: Applaus für deutsche Übertitel vom Berufsverband für Dolmetschen und Übersetzen

Allerdings Handlungsbedarf bei Publikumsgesprächen gegeben

Wien (OTS) - UNIVERSITAS AUSTRIA, Berufsverband für Dolmetschen
und Übersetzen, zieht von den zu Ende gehenden Wiener Festwochen aus sprachlicher Sicht eine weitestgehend positive Bilanz: "Unseren Mitgliedern sind die sehr gut gemachten Übertitel der fremdsprachigen Stücke aufgefallen, vor allem beim Lateinamerika-Schwerpunkt La vida después/Das Leben danach", so Alexandra Jantscher-Karlhuber, die Präsidentin des Verbandes. Die Stücke stammten aus unterschiedlichen Ländern, von Argentinien bis Mexiko, wobei dem deutschsprachigem Publikum die jeweiligen Sprach- und Kulturspezifika mit viel Feingefühl vermittelt wurden. "Das ist professionelle Translation, wie wir sie verstehen."

Weniger glücklich zeigte sich das Publikum, in dem sich auch zahlreiche Verbandsmitglieder befanden, über die Abwicklung der Publikumsgespräche, etwa nach dem sprach- und bildgewaltigen mexikanischen Stück "El rumor del incendio/Die Sprache des Feuers":
Das Gespräch fand in holprigem Englisch statt. Das Ergebnis war Ernüchterung bei allen Beteiligten: Bei den SchauspielerInnen, weil sie sich in einer Fremdsprache nicht annähernd so ausdrücken konnten, wie sie wollten - und auch beim Publikum, weil letztlich keine echte Verständigung zustande kam. Die Lösung wäre sehr einfach gewesen:
"Die Beiziehung einer professionellen Dolmetscherin, die die Wortmeldungen vom Spanischen ins Deutsche und umgekehrt verdolmetscht, hätte für reibungslose Kommunikation gesorgt. Schade, dass bei einem hochkarätigen Festival wie den Festwochen an der falschen Stelle gespart wird", bedauert Alexandra Jantscher-Karlhuber.

Auf der Verbandswebsite www.universitas.org finden sich zahlreiche hochqualifizierte DolmetscherInnen für Spanisch. "Sehr gerne beraten wir die Wiener Festwochen mit unserer langjährigen Expertise, um nächstes Jahr optimale sprachliche Ergebnisse auf allen Ebenen zu erzielen", so das Angebot der Standesvertretung.

Rückfragen & Kontakt:

UNIVERSITAS AUSTRIA,
Berufsverband für Dolmetschen und Übersetzen
mailto: info@universitas.org
Tel.: 01/368 60 60
www.universitas.org

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0006