Zum Inhalt springen

Literaturfest im MQ - Programmvorstellung O-TÖNE 2012

Wien (OTS) - Das beliebte Open-Air Literaturfestival O-TÖNE widmet sich nach dem Europa-Schwerpunkt vergangenen Jahres anlässlich "10 Jahre MQ" heuer wieder konzentriert aktuellen und relevanten Texten heimischer AutorInnen. Auf Grund der großen Publikumsnachfrage wird das Festival diesen Sommer von acht auf neun Veranstaltungen, darunter sechs Buchpremieren, verlängert. Das breite Spektrum der vorgestellten AutorInnen reicht von Newcomern bis hin zu arrivierten Größen.

"Die O-TÖNE zählen jedes Jahr zu den Höhepunkten unseres 'Sommer im MQ'-Programms. Die BesucherInnen erwartet wieder Literaturgenuss auf höchstem Niveau in der einmaligen Atmosphäre des MuseumsQuartier - und das bei freiem Eintritt", so MuseumsQuartier Direktor Dr. Christian Strasser. O-TÖNE Festivalleiter Christoph Möderndorfer freut sich über die Qualität der Partnerschaft mit dem MQ: "Eine ideale Kooperation an einem erstklassigen Ort. Hier erfährt die literarische Qualität eine breite öffentliche Aufmerksamkeit."

Bestseller-Autor Raoul Schrott bestreitet am 5. Juli die offizielle Festival-Eröffnung im MQ-Haupthof. Er wird aus seinem aktuellen, kontroversiell aufgenommenen Buch "Das schweigende Kind" lesen. Der erst 22jährige Ausnahme-Gitarrist Diknu Schneeberger gibt davor mit seinem Trio den bereits traditionellen musikalischen Auftakt.

An den kommenden Donnerstagen im Juli und August lesen in chronologischer Folge Friederike Mayröcker ("ich sitze nur GRAUSAM da") und Milena Michiko Flasar ("Ich nannte ihn Krawatte", beide am 12.7.), Bachmannpreis-Teilnehmerin Cornelia Travnicek ("Chucks", 19.7.), Julya Rabinowich ("Die Erdfresserin", 26.7.), Lilian Faschinger ("Die Unzertrennlichen", 2.8.), Walter Grond ("Mein Tagtraum Triest", 9.8.) und Olga Flor ("Die Königin ist tot", 16.8.).

Mit den beiden abschließenden Lesungen präsentieren die heurigen O-TÖNE zwei mit großer Spannung erwartete Titel des kommenden Bücherherbstes: Am 23. August wird Clemens Setz, Träger des Leipziger Buchpreises, erstmals aus seinem bei Suhrkamp erscheinenden Roman "Indigo" lesen. Am 30. August folgt ihm zum Festival-Finale Wolf Haas, der seinen neuen Roman "Verteidigung der Missionarsstellung" im Haupthof des MuseumsQuartier Wien erstmals der Öffentlichkeit vorstellen wird. Sein Auftritt bei den O-TÖNEN im Jahr 2009 gilt heute noch als eine der bestbesuchtesten Lesungen im deutschsprachigen Raum, 3.000 Literaturbegeisterte waren damals gekommen.

O-TÖNE 2012

Rückfragen & Kontakt:

Presse MQ: Mag. Irene Preißler
Tel. [+43] (0)1 / 523 58 81 - 1712
E-mail: ipreissler@mqw.at

O-Töne (Festivalleitung):
Mag. Christoph Möderndorfer
Tel. 0660-8123637
E-Mail: office@o-toene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MQW0001