Great Voices: Netrebko, Calleja, Hampson & Villazón im Wiener Konzerthaus

Vier hochkarätig besetzte Galakonzerte ab jetzt im Abonnement erhältlich

Wien (OTS) - Anna Netrebko, Joseph Calleja, Thomas Hampson und Rolando Villazón- Das sind die Operntrümpfe, die "Great Voices" in der kommenden Saison im Wiener Konzerthaus zur Freude des Publikums ausspielt. Bereits zum dritten Mal, und damit in Wien längst eine schöne Tradition, bietet Universal Music seinen vom Publikum sensationell aufgenommenen Zyklus "Great Voices" im Wiener Konzerthaus an. Erneut ist es gelungen, einige der besten Opernsängerinnen und -sänger der Welt dafür zu gewinnen. Neben zwei Arienabenden gibt es in der Saison 2012/13 erstmals auch zwei konzertante Opernaufführungen.

Den Beginn macht dabei die unvergleichliche Anna Netrebko am 30. November 2012. Sie hat sich für ihren Wiener Auftritt ganz ausdrücklich Tschaikowskys letztes Meisterwerk "Iolanta" gewünscht. Spätestens seit den Salzburger Festspielen 2011 weiß man von der Affinität Anna Netrebkos für die Rolle der Iolanta. Die Kritik jubelte nach der konzertanten Aufführung über Netrebko als "Idealbesetzung", schwärmte von "immenser Ausdruckskraft" und fand, dass hier eine Künstlerin "ihre ideale Rolle gefunden hat". Im Konzerthaus gibt es jetzt die Möglichkeit die große Sopranistin mit einem exzellenten Ensemble endlich wieder in dieser Lieblingspartie zu erleben.

Vor einem großen Idol verbeugt sich dann Tenorkollege Joseph Calleja. Der gefeierte, aus Malta stammende Sänger erinnert an den großen Mario Lanza. Calleja interpretiert am 28. Jänner 2013 ein Best of der schönsten Melodien, Arien und Schlager, die den tragisch früh verstorbenen Lanza in seinen sieben Hollywoodfilmen zum berühmtesten Sänger seiner Zeit gemacht haben.

Für die zweite konzertante Opernaufführung kehrt der Starbariton Thomas Hampson nach langer Pause in einer seiner Glanzrollen nach Wien zurück: als "Simon Boccanegra" von Giuseppe Verdi (13. April 2013). Mit dem Bassisten Vitalij Kowaljow, dem Tenor Joseph Calleja, der lettischen Senkrechtstarterin Kristine Opolais und dem Dirigenten Nicola Luisotti wird dabei ein Verdi-Ensemble der Extraklasse gemeinsam mit Hampson im Konzerthaus begeistern.

Auch Rolando Villazón feiert Giuseppe Verdi. Aus Anlass des 200. Geburtstages des großen italienischen Opernmeisters gestaltet Rolando Villazón am 12. Mai 2013 seine ganz persönliche Verdi-Hommage: Er singt einige ausgesuchte Lieder sowie zahlreiche Arien aus Opern der Frühzeit, aus Meisterwerken wie "Ein Maskenball", "Rigoletto", "Don Carlo" und aus Verdis letztem Geniestreich "Falstaff".

Abonnement-Verkauf startet ab sofort.

Der internationale Veranstalter Universal Music Arts & Entertainment freut sich, dass es bereits zum dritten Mal möglich ist, vier ganz besondere Konzertabende mit den größten Opernstars nach Wien zu bringen. Für die Mitglieder der Wiener Konzerthausgesellschaft sowie Ö1 Club-Mitglieder und Krone Bonuscard-BesitzerInnen werden spezielle Ermäßigungen beim Abonnement- und Einzelkartenkauf angeboten. AbonnementInnen erhalten exklusiv als Geschenk die neue CD Great Voices II.

Konzerttermine:

Anna Netrebko als "Iolanta": 30. November 2012
Joseph Calleja: 28. Jänner 2013
Thomas Hampson als "Simon Boccanegra": 13. April 2013
Rolando Villazón: 12. Mai 2013

Abonnement-Bestellung auf www.konzerthaus.at
E-Mail: ticket@konzerthaus.at

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Sonja Angelina Krenn
Universal Music Arts & Entertainment
Tel.: 0660 2123553
E-Mail: sonja.krenn@yahoo.de
www.greatvoices.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0009