ERZBERGRODEO XVIII: Schlechte Sicht zwingt Karl Katoch zum Abbruch des zweiten Laufs zum GENERALI Iron Road Prolog!

Der Berg kennt keine Gnade - und hüllt sich beharrlich in eine (zu) dichte Nebelwand...

Eisenerz (OTS) - 200 Fahrer gingen in den heutigen zweiten Prolog-Renntag, dann musste das Rennen wegen zu schlechter Sicht zunächst unterbrochen und schließlich endgültig abgebrochen werden. Der "Eiserne Gigant" hat Erzbergrodeo-Mastermind Karl Katoch die Entscheidung mehr oder weniger abgenommen: knapp 50% des Berges sind seit den Morgenstunden von dichtem Nebel betroffen, im Besonderen der obere und schnellste Teil der Rennstrecke.

Bei Top-Geschwindigkeiten von bis zu 165 km/h und einer Sichtweite von nicht einmal 25 Metern hat die Sicherheit der Teilnehmer natürlich Vorrang. Ein Zuwarten auf bessere Sichtverhältnisse musste die Rennleitung nach 12:00 Uhr Mittags ebenfalls ausschließen, da ein faires und sicheres Rennen für die verbliebenen 1.600 Starter nach diesem Zeitpunkt nicht mehr gewährleistet werden konnte. Der Rennabbruch war somit die einzige logische Alternative.

Karl Katoch ließ kurz nach Rennabbruch eine Stimmungsaufhellung für ale Fahrer, Begleiter und Besucher verkünden: Happy Hour im Festzelt, das sich kurz daraufhin prallvoll füllte - und mit weiteren Programmpunkten wie der GENERALI Interview Lounge und der ONE-ON-ONE Fahrerpräsentation perfekte Nachmittagsunterhaltung bietet.

Für die Entscheidung über den Sieg beim GENERALI Iron Road Prolog werden regelkonform die Ergebnisse des gestrigen ersten Laufes herangezogen. Die offiziell bestätigten Ergebnisse werden in Kürze auf www.erzbergrodeo.at veröffentlicht, ebenso wie die Starterliste zum Erzbergrodeo-Highlight am morgigen Sonntag - dem Red Bull Hare Scramble, das erstmals auch Live übertragen wird.

ServusTV und redbull.com berichten am Sonntag ab 11 Uhr vom Red Bull Hare Scramble. 14 Live-Kameras auf 18 Stationen, Hubschrauber-und Helmkameras, mobile TV-Crews sowie 6.000 Meter Glasfaserleitungen garantieren noch nie dagewesene Einblicke in das Kult-Event.

Red Bull Hare Scramble auf redbull.com:
Sonntag, 10.06.2012 11:00 Uhr bis 16:15 Uhr

Red Bull Hare Scramble bei ServusTV:
Sonntag, 10.06.2012 11:00 Uhr bis 14:50 Uhr

Die internationale Live-Übertragung wird auch auf der Videowall in der Erzbergrodeo-Arena zu sehen sein.

Das Red Bull Hare Scramble wird morgen bei jedem Wetter gestartet!

Zeitplan Erzbergrodeo XVIII:
http://www.erzbergrodeo.at/erzbergrodeo/besucher/zeitplan

Bilder-Download (honorarfrei):
http://www.gepa-pictures.com/download/erzbergrodeo/

Videos (News, Clips,...) und weiteres Bildmaterial:
http://www.redbullcontentpool.com

Weitere Infos unter: www.erzbergrodeo.at

Rückfragen & Kontakt:

Martin Kettner
Erzbergrodeo Press/Media Service
MOBILE: +43 699 113 46 833
MAIL: martin.kettner@erzbergrodeo.at

Erzbergrodeo GmbH
Karl Katoch

www.Erzbergrodeo.at
www.Motorradreporter.at
www.Motomedia.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MOR0001