Wintersaison 2011/12: Verlauf für die Seilbahnbranche

MANOVA analysiert Kennzahlen der Seilbahnbranche und liefert Ergebnisse zum Saisonverlauf Winter 2011/12

Wien (TP/OTS) - Im Online-Informationssystem WEBMARK werden monatlich Basiskennzahlen erhoben und es liefert stets aktuelle Kennzahlen der Seilbahnbranche. Im Vergleich zum Vorjahr konnte in der Wintersaison 2011/12 eine Steigerung des Kassenumsatzes erzielt werden, obwohl Werte von Skier Days und Betriebstage rückläufig waren.

Insgesamt erscheint das Saisonergebnis angesichts der schwierigen Bedingungen als zufriedenstellend: ein leichtes Minus bei den Skier Days (ca. -0,7%) und ein ganz leichtes Plus bei den Umsätzen (ca. +1,5%) trotz weniger Betriebstagen! Pro Betriebstag und auch pro Skier Day kann sich unterm Strich das Gesamtresultat sehen lassen! Der Report im Online-Informationssystem WEBMARK bietet durch eine automatische Be- und Hochrechnung der Branchenkennzahlen stets aktuelle Interpretationsgrundlagen.

Der Saisonstart 2011/12 verlief schleppend: einem trotz warmen Wetter und schlechten Bedingungen in tieferen Höhenlagen guten November folgte aus denselben Gründen ein schwacher Dezemberauftakt. Ein Rückgang setzte sich, jedoch abgeschwächt, im Jänner fort.

Angesichts der Kälte im zweistelligen Minusbereich und teilweise extremen Bedingungen in den Bergen sind die Ergebnisse dennoch zufriedenstellend. Im Februar wurden deutliche Zuwachsraten gegenüber dem Vorjahr erzielt. Die Schnee- und Wetterbedingungen waren in der zweiten Monatshälfte deutlich besser als im Monat zuvor. Die Zuwächse des Februars sind zudem auf die Aufteilung der Ferien in den Quellmärkten sowie einen zusätzlichen Betriebstag zurückzuführen. Die Ergebnisse der Monate März und April verzeichnen leichte Erhöhung der Skier Days und ein kleines Umsatzplus konnte ebenso im Vergleich zum Vorjahr erwirtschaftet werden.

Vor diesem Hintergrund ist die Saison im gesamten Verlauf von November bis April gut zu bewerten. Die Skier Days sind leicht zurück gegangen, jedoch weniger als die Betriebstage, und es konnte dennoch der Umsatz leicht gesteigert werden.

Rückfragen & Kontakt:

Merle Schindler
merle.schindler@manova.at
Tel.: +43 (0)1 710 75 35 - 15
MANOVA GmbH
Trautsongasse 8/DG
A-1080 Wien
http://www.manova.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TPK0003