Grüner Countdown für Niederösterreich

33 Tage bis zur Offenlegung der Parteifinanzen von ÖVP, SPÖ und FPÖ

St. Pölten (OTS) - Bei einer gemeinsamen Pressekonferenz gaben die Klubobfrau der Grünen Niederösterreich Madeleine Petrovic und Landesgeschäftsführer Thomas Huber den Startschuss für den Transparenz-Countdown. "Niederösterreich steckt mitten im Korruptionssumpf und ist das Land der Intransparenz. Damit sich endlich etwas an der derzeitigen Politik ändert, fordern wir Taten ein!", will Madeleine Petrovic nun endlich dem Politik-Zwist um Transparenz ein Ende bereiten. "Einen Monat lang wollen wir den anderen Parteien die Chance geben, endlich ihre Parteifinanzen offen zu legen. Tun sie das nicht, lüften wir das Geheimnis und machen öffentlich, was wir wissen", erklärt Huber.
Die Forderung nach der Offenlegung der Finanzen richtet sich dabei an alle anderen im Landtag vertreten Parteien, erklärt die Grüne Klubobfrau: "Die FPÖ sitzt im bequemen Regierungssessel und mimt auf der Straße BürgerInnennähe. Ein Blick in die Parteifinanzen würde den Menschen etwa vor Augen führen, dass die FPÖ nur auf einer Seite steht: Auf der Seite des Geldes", bedauert Petrovic. Die SPÖ verspreche, 'Details' zu ihren Parteifinanzen offen zu legen. "Als Wirtschaftsprüfer wurde jedoch ein Parteifreund engagiert - da entsteht eine mehr als schiefe Optik", gibt die Grüne zu denken. "Auch Erwin Pröll ist gefordert, Gelder von verschiedenen Organisationen offen zu legen", so die Grüne Klubobfrau Madeleine Petrovic.
Im Grünen Landesbüro, auf der Homepage der Grünen Niederösterreich http://noe.gruene.at sowie in mehreren Bezirksbüros wird man verfolgen können, wann der Countdown abgelaufen ist. Der Countdown läuft von 1. Bis 30. Juni.

Rückfragen & Kontakt:

Grüner Klub im NÖ Landtag
Mag. Kerstin Schäfer
Tel.: Mobil: +43/664/8317500
kerstin.schaefer@gruene.at
http://noe.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GRN0001