Literaturstipendium des Landes 2012 geht an Udo Kawasser

22 Einreichungen beim diesjährigen Stipendium

Bregenz (OTS/VLK) - Der Autor Udo Kawasser erhält das diesjährige Literaturstipendium des Landes Vorarlberg, teilt Kulturlandesrätin Andrea Kaufmann mit. Nadine Kegele und Lisa Spalt erhalten Arbeitsstipendien in Höhe von je 1.100 Euro.

Zehn Autorinnen und zwölf Autoren haben beim diesjährigen Literaturstipendium des Landes eingereicht. "Mit der Preisvergabe wollen wir der Literaturszene in Vorarlberg neue, zusätzliche Impulse geben", sagt Landesrätin Kaufmann, "gute Literatur soll die gebührende Anerkennung finden."

Das Literaturstipendium des Landes Vorarlberg 2012 ist mit 7.000 Euro dotiert und wird auf Vorschlag der Kunstkommission "Literatur" zuerkannt. Udo Kawasser erhält den Preis für den Text "schlaf ist jetzt das einzige atmen". Laut Urteil der Jury "sind die Gedichte von Udo Kawasser Zeugnisse einer konsequent poetischen Haltung. Die dementsprechend unprätentiöse sprachliche Umsetzung spannt ein Koordinatensystem von Nähe und Distanz, von Vertrautheit und Fremdheit, von Vergangenem und Zukünftigem auf, das durch den gekonnten behutsamen Einsatz des Ausdrucks treffende, oft berührende Bilder im Wechselspiel von Innen- und Außenwelt schafft".

Der gebürtige Lauteracher Kawasser ist Dichter, Übersetzer, zeitgenössischer Tänzer und Choreograph. Der Autor (Jahrgang 1965) wurde bereits mehrfach ausgezeichnet, er war unter anderem dritter Preisträger des Feldkircher Lyrikpreises 2010, erhielt 2009/10 und 2006/7 das Staatsstipendium für Literatur, 2008 den dulzinea-lyrikpreis in Deutschland, 2007 den zweiten Preis beim Prosapreis Brixen. Er nahm 2009 am V. Internationalen Poesiefestival in Nicaragua, 2010 am Internationalen Poesiefestival in Istanbul und am Internationalen Poesiefestival in Medellín teil.

Nadine Kegele mit den Texten "Nachteulen" und "Nachts im Baumhaus vor morgens" und Lisa Spalt mit dem Text "Dings" werden Arbeitsstipendien in Höhe von je 1.100 Euro zuerkannt. Die Überreichung des Literaturstipendiums erfolgt am Mittwoch, 13. Juni 2012 um 17.00 Uhr im Landhaus in Bregenz.

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20141, Fax: 05574/511-920196
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

Hotline: 0664/625 56 68, 625 56 67

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0005