ÖVP LPO Martinz: Einfacher und peinlicher Bildungsreferent Uwe Scheuch.

Befürwortet Pädagogik aus dem Mittelalter.

Klagenfurt (OTS/VP) - "So einfach wie peinlich Uwe Scheuchs Vorschlag
aufmüpfigen Schülern mit "Tetschen" zu begegenen, so einfach gestrickt sind auch die Vorschläge des FPK Bildungsreferenten zur Bildungsreform und zum Lehrerdienstrecht. Nachdenken was sinnvoll und nachhaltig ist
scheint es bei Scheuch nicht zu geben. Lästige Schüler mit einer Tetschen zu bestrafen, schwer belastete Lehrer mit Urlaubszeit-Verkürzung zu ärgern und Schüler auch in der Ferienzeit in die Schule zu schicken. Das sind die einfachen Vorstellungen des Kärntner Bildungsreferenten Uwe Scheuch, das sind Vorschläge, die an Oberflächlichkeit nicht zu überbieten sind", sagt ÖVP Obmann Josef Martinz.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Kärnten
Presseabteilung: Wolfgang Dittmar
Tel.: +43 (0463) 5862 DW 19
wolfgang.dittmar@oevpkaernten.at
http://www.oevpkaernten.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LKV0002