NEWS veröffentlicht Grassers Buchkonzept

Grasser schreibt von Geldsorgen - Penthouse bei Christie's um 11 Mio. Euro zu kaufen

Wien (OTS) - Das Nachrichtenmagazin NEWS berichtet in seiner am Donnerstag erscheinenden Ausgabe umfassend über das 17 Seiten starke Buchkonzept des früheren Finanzministers Karl-Heinz Grasser, das bei einer Hausdurchsuchung beschlagnahmt wurde und dessen Existenz zuletzt durch den U-Ausschuss bekannt geworden ist.

Grasser sieht sich demnach in "der schwierigsten Phase" seines Lebens, sieht sich verfolgt, einstige Verbündete würden "in Deckung gehen", während er im Fokus stehe: "Am medial Attraktivsten bleibt alles hängen". Zu seinem eigenen Fortkommen schreibt Grasser: "Das Geschäft gibt es nicht mehr. Man wird wirtschaftlich umgebracht."

In seinem Konzept schreibt Grasser auch: "Das Geld geht aus!!!" Und dazu den Satz: "Je mehr man hat, umso größer sind die Sorgen". Zu Österreich fällt Grasser ein: "Ich liebe Italien und die Anonymität".

Zu Grassers Sorgen um das Geld passt wohl, dass seit kurzem Grassers Penthousewohnung im Internet zum Verkauf angeboten wird. Auf der Homepage von Christie's, einer auf die Vermarktung von Luxusimmobilien spezialisierten Tochter des gleichnamigen Auktionshauses, findet sich das Penthouse mit zahlreichen Fotos seit kurzem unter den Schlagworten "Imperial Vienna".

Der stolze Preis: 14.237.639 US-Dollar beziehungsweise elf Millionen Euro. Laut Christie's ist das Penthouse 416 Quadratmeter groß und verfügt über vier Schlaf- und vier Badezimmer.

Rückfragen & Kontakt:

NEWS
Chefreporter Kurt Kuch
Tel.: 01/21312-1143

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NES0002