Grüne Wien/Chorherr: VP-Planungssprecher Dworak kann offenbar keine Flächenwidmungspläne lesen

Wien (OTS) - "VP-Planungssprecher Dworak irrt sich, wenn er meint, in Rodaun könnten zwei riesige Wohnhausanlagen in einer Länge bis zu 100 Metern errichtet werden - das ist unsinnig. Mit der neuen Flächenwidmung kann nur ein Drittel der Fläche bebaut werden. Es wird sechs Mehrfamilienhäuser in der Höhe von 6,5 Metern geben, wie es hier üblich ist. Von 100 Metern kann daher nicht die Rede sein", so Christoph Chorherr, Planungssprecher der Grünen Wien, zu einer Änderung des Flächenwidmungsplanes im Bereich des ehemaligen Campingplatzes in Rodaun. "Mit dieser neuen Widmung erfolgt gleichzeitig eine Vergrößerung des Wald- und Wiesengürtels entlang der renaturierten Liesing. Durch diese zusätzlichen Flächen wird der beliebte Naherholungsraum für die Stadt und die Bevölkerung erweitert", so Chorherr abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat, Tel.: (++43-1) 4000 - 81814, presse.wien@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0001