Innsbruck und Bozen: Sigrid Neureiter liest aus "Burgfrieden"

Autorin präsentiert ihren Südtirol-Krimi am 16. Mai im verbale forum und am 17. Mai in der Bibliothek Gries

Wien (OTS) - Bozen und die Burg "Schloss Runkelstein" bilden die Schauplätze des Südtirol-Krimis "Burgfrieden" von Sigrid Neureiter, der im Februar im Gmeiner Verlag erschienen ist. Kommende Woche stellt die Autorin ihren Krimi rund um ein mutmaßliches Originalmanuskript von Walther von der Vogelweide in Innsbruck und Bozen vor.

Krimi-Lesungen aus "Burgfrieden" mit Sigrid Neureiter:

Mittwoch, 16. Mai 2012, 20 Uhr
verbale forum, Innstraße 55, Innsbruck
Eintritt frei.

Donnerstag, 17. Mai 2012, 20 Uhr
Öffentliche Bibliothek Gries, Fagenstraße 45/c, Bozen
Eintritt frei. Mit Musikbegleitung.

Am Samstag, 19. Mai 2012, kommt die Autorin um 10 Uhr zu einer Signierstunde in die
Buchhandlung Kolibri, Raingasse 17, Bozen.

In ihrem Krimi "Burgfrieden" nimmt Neureiter Bezug auf die Annahme, dass Walther von der Vogelweide aus dem heutigen Südtirol stammen könnte. Die Suche nach dem wertvollen Manuskript gerät zu einer abenteuerlichen Jagd quer durch Bozen bis ins Weindorf St. Magdalena und auf den Hausberg Ritten.

Mit "Burgfrieden" legt Sigrid Neureiter ihr Krimidebut vor. Die in Wien lebende Autorin stammt aus Salzburg und ist Tochter einer Innsbruckerin und eines gebürtigen Meraners. Mit dem vorliegenden Südtirol-Krimi kehrt Neureiter zu ihren Wurzeln zurück.

Mehr Informationen: www.sigrid-neureiter.com

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Neureiter-PR
Tel: +43 (0)1 924 60 87
e-mail: agentur@neureiter.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DKB0003