Hannes Swoboda: Wir müssen den sozialen Frieden in der EU bewahren

Video-Interview mit dem SPE Vorsitzenden zum Europatag

Wien (OTS) - Im Video-Interview mit EU-Infothek erklärt der Vorsitzende der Sozialdemokratischen Fraktion im Europaparlament, der SPÖ-Europaabgeordnete Hannes Swoboda, warum es angesichts der aktuellen Lage zwar keinen Grund zum Feiern gibt, er aber für die Zukunft der EU dennoch zuversichtlich ist.

Swoboda bewertet unter anderem auch die Wahlergebnisse in Frankreich und Griechenland und stellt dar, wie die Wahl von Francois Hollande zum französischen Staatspräsidenten den politischen Kurs des deutsch-französischen Motors der EU verändern kann, was bei "Merkollande" anders wird als bei "Merkozy", und was das für die EU bedeutet.

Das gesamte Interview sehen Sie hier:
http://www.ots.at/redirect/eu-infothek2

Copyright:

EU-Infothek.com ist ein Online Magazin für EU-Interessierte und bietet Medienpartnern eine Nutzung der RSS-Feeds sowie einzelner Beiträge an. Diese Nutzung ist kostenfrei gestattet, wenn der Nutzer EU-Infothek.com als Quelle angibt und auf EU-Infothek.com verlinkt.

Rückfragen & Kontakt:

EU-Infothek
Mag. Gerlinde Wambacher-Culik
Chefredaktion
Telefon +43-1-5263544/31
E-Mail: redaktion@eu-infothek.com
www.eu-infothek.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OMN0001