Am Punkt Europa - Thema: "Europas Sparpolitik abgewählt - kommt jetzt der radikale Kurswechsel in der EU?"

Mittwoch, 9. Mai 2012, 22.25 Uhr bei ATV

Wien (OTS) - Die Griechen sagen "Ochi" ("Nein") zum Sparkurs, die Franzosen "Oui" ("Ja") zu Mehrausgaben aus dem maroden Staatshaushalt. Europas strikter Krisen-Sparplan von "Merkozy" steht auf der Kippe und die Finanzmärkte sind verunsichert. Experten streiten, ob Sparen oder Geldausgeben in schweren Zeiten besser ist. "Europas Sparpolitik abgewählt - kommt jetzt der radikale Kurswechsel in der EU?"

Über dieses Thema diskutiert Meinrad Knapp in "Am Punkt Europa" mit seinen Gästen. Dazu zählen die SPÖ-Abgeordnete im Europäischen Parlament Evelyn Regner, Manfred Bergmann von der EU-Kommission, Wolfgang Schwarzbauer vom Institut für höhere Studien sowie Lisa Mittendrein von Attac Österreich. Im Analyse-Studio wird Gernot Bauer vom "Profil" die Diskussion beobachten.

Diesen Mittwoch wird die fünfte Ausgabe von "Am Punkt Europa" ausgestrahlt. Das Spin-Off von "Am Punkt" wird in Kooperation mit der Europapartnerschaft und der Österreichischen Gesellschaft für Europapolitik produziert. Bis zum Sommer 2012 sind insgesamt mindestens sechs Ausgaben geplant, die sich ausschließlich mit Europa beschäftigen. Die redaktionelle und journalistische Hoheit über die Sendung bleibt selbstverständlich ATV vorbehalten.

Zum ersten Mal in der österreichischen Markt- und Meinungsforschung wird bei "Am Punkt" die Social Media Plattform facebook eingesetzt, um ein repräsentatives Stimmungsbild der österreichischen facebook-User zu erheben. Das Tool kommt wöchentlich in "Am Punkt" zum Einsatz und diese Woche wird in der Europa-Ausgabe unter anderen folgende Frage gestellt: " Am Sonntag wurde Francois Hollande statt Nicolas Sarkozy zum neuen französischen Präsidenten gewählt. Sehen Sie das eher als Vorteil oder eher als Nachteil für Europa und die Bewältigung der Wirtschafts- und Finanzkrise?"

Die Zuseher sind nicht nur über facebook dazu aufgerufen sich interaktiv an der Sendung zu beteiligen. Über den "Am Punkt"-Blog (blog.atv.at/ampunkt) können Fragen per Blogkommentar gestellt werden. Natürlich sind weiterhin Fragen und Meinungen auch per Email und twitter möglich.

Die Internetadressen von "Am Punkt": ATV.at/ampunkt; blog.atv.at/ampunkt; facebook.com/ampunkt; twitter.com/ampunkt
Die E-Mail-Adresse von "Am Punkt": ampunkt@atv.at

Rückfragen & Kontakt:

ATV Privat TV GmbH & Co KG
Alexandra Damms, Leiterin Presse & PR / Pressesprecherin
Tel.: +43-(0)1-21364 - 750
alexandra.damms@atv.at
www.atv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ATP0001