AVISO: Pressegespräch zur Revitalisierung der Klimt-Villa

Aktueller Stand und Fortschritt bei der Revitalisierung des letzten Ateliers von Gustav Klimt

Wien (OTS/BMWFJ) - Die vom Wirtschaftsministerium finanzierte und von der Burghauptmannschaft Österreich als Bauherr durchgeführte Revitalisierung der Klimt-Villa, die letzte Wirkungsstätte des Malers Gustav Klimt, ist in der finalen Phase. Daher sind alle Vertreterinnen und Vertreter der Medien sehr herzlich zu einem Informationsgespräch über den Stand der Revitalisierungsarbeiten eingeladen. Es bestehen Film- und Fotomöglichkeiten. Bitte merken Sie vor:

Datum: 11. Mai 2012
Uhrzeit: 14:00 Uhr
Ort: Klimt-Villa, Baustelle Feldmühlgasse 11, 1130 Wien

Vom derzeitigen Stand der Revitalisierungsarbeiten informieren Sie:

  • OR Mag. Markus Wimmer, stellvertretender Burghauptmann, Burghauptmannschaft Österreich
  • Prof. Mag.arch. Ing. Eduard Neversal, ausführender Architekt des Bauprojekts
  • DI Oliver Schreiber, Bundesdenkmalamt, Landeskonservatorat Wien
  • Mag. Dr. Elisabeth Rössel-Majdan, geschäftsführende Präsidentin, Kuratorium für künstlerische und heilende Pädagogik

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend
Presseabteilung: Tel.: +43 (01) 711 00-5130
presseabteilung@bmwfj.gv.at
www.bmwfj.gv.at

Kuratorium für künstlerische und heilende Pädagogik
Isolde Hochmeister: Tel.: +43 (01) 523 21 98
info@klimtvilla.at
www.klimtvilla.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MWA0001