Rauch: Blauorange-Grüne Ehrlichkeit schmilzt wie Eis in der Sonne

Wien, 04. Mai 2012 (ÖVP-PD) Während Vilimsky & Kickl auch heute wieder betonen, dass ihr eigener Parteichef lediglich eine blauäugige Marionette ist, zeigt ÖVP-General Hannes Rauch Verständnis für BZÖ-Nachlassverwalter Fauland: "Für eine Partei, die ab dem Wahlsonntag 2013 Geschichte ist, lohnt es sich nicht mehr, für Sauberkeit und Anstand in den dünn besetzten BZÖ-Reihen zu sorgen." Und den Grünen rät Rauch: "Eine Partei, die den Piraten Unterschlupf gewähren will und ein nicht vorhandenes Parteienfinanzierungsgesetz in Wien mit fest verschlossenen Augen duldet, sollte den Mund nicht zu voll nehmen."

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien,
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0004