Steven Engelsman ist neuer Direktor des Museums für Völkerkunde

Mit 1.5. übernahm der Niederländer die Museumsleitung

Wien (OTS) - Der Niederländer Dr. Steven Engelsman hat mit
1.5.2012 die Leitung des Museums für Völkerkunde (MVK) in Wien übernommen. Stellvertretende MVK-Direktorin ist seit 1.5. Dr. Barbara Plankensteiner.

Der promovierte Mathematiker Engelsman (geb. 1949) blickt bereits auf eine mehr als 20-jährige Tätigkeit als Direktor des Museums für Völkerkunde in Leiden (NL) zurück und war davor schon viele Jahre als Kurator und stellvertretender Leiter des naturwissenschaftlichen Museums Boerhaave in Leiden tätig.

Seine langjährige Führungserfahrung als Direktor eines Völkerkundemuseums sowie vor allem auch seine profunde Erfahrung als exzellenter internationaler Netzwerker auf dem Gebiet der europäischen und asiatischen Ethnologie zeichnen Engelsman für die neue Leitungsposition im MVK aus. Während seiner Zeit als Direktor hat Engelsman im Leidener Museum für Völkerkunde zahlreiche Reformen und Neuerungen in Richtung eines modernen und effizienten Museumsmanagements durchgeführt - diesen Weg möchte der neue MVK-Direktor nun auch in Wien weiter verfolgen.

Die offizielle Vorstellung des neuen Direktors erfolgt im Rahmen der Presseeinladung zur Ausstellung "Aus dem Pazifik" am Dienstag, den 15.5. um 10 Uhr in der Säulenhalle des MVK. Wir bitten um Anmeldung für den Pressetermin unter presse@khm.at.

Rückfragen & Kontakt:

Nina Auinger-Sutterlüty, MAS
Leitung Abteilung Kommunikation und Marketing
Kunsthistorisches Museum mit MVK und ÖTM
1010 Wien, Burgring 5
Tel.: + 43 1 525 24 - 4021
Fax: + 43 1 525 24 - 4098
E-mail: info.pr@khm.at
www.khm.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KHM0002