EANS-News: GESCO veräußert Ackermann Fahrzeugbau GmbH

Wuppertal (euro adhoc) -

Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.

Wuppertal, 27. April 2012 - Die im SDAX notierte GESCO
AG hat ihre 80%ige Beteiligung an der Ackermann Fahrzeugbau GmbH, Wolfhagen, an die AluTeam Fahrzeugtechnik GmbH, Bielefeld, veräußert. Auch der mit 20 % an der Ackermann Fahrzeugbau GmbH beteiligte Geschäftsführer veräußerte seinen Anteil. AluTeam Fahrzeugtechnik ist führender Hersteller von Kofferbausätzen für Nutzfahrzeuge in Europa. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Die GESCO AG hatte die Ackermann Fahrzeugbau GmbH 1996 gegründet und den Geschäftsbetrieb einer Betriebsstätte der in Insolvenz gegangenen seinerzeitigen Ackermann-Fruehauf-Gruppe erworben.

Ackermann Fahrzeugbau produziert Sandwichplatten, Sandwichkonstruktionen und Kofferbausätze zur Herstellung von geschlossenen LKW- und Anhängeraufbauten. Zu den Kunden des Unternehmens zählen regional tätige Karosseriebauer sowie Fahrzeughersteller. Im Geschäftsjahr 2011 erwirtschaftete Ackermann mit rund 70 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen Umsatz von gut 10 Mio. EUR. Für AluTeam bildet Ackermann Fahrzeugbau eine strategische Ergänzung seines Leistungsspektrums.

GESCO-Vorstand Dr. Hans-Gert Mayrose zur Transaktion: "Der Exit, also der Weiterverkauf einer Tochtergesellschaft, ist bekanntlich nicht Teil unseres Geschäftsmodells. Doch Märkte ändern sich. Die für Ackermann relevanten Märkte sind seit langem durch hohe Wettbewerbsintensität und Konsolidierung bestimmt. Seit der Krise 2009 hat sich das Umfeld nochmals nachhaltig verändert und ist von starken Schwankungen der Auslastung und von hohem Preisdruck geprägt. Als Nischenanbieter konkurriert Ackermann hierbei mit weitaus größeren Unternehmen. Wir sind überzeugt, dass Ackermann im Verbund mit dem Branchenpartner AluTeam strategische Vorteile gegenüber einer Positionierung als Einzelunternehmen hat."

Über die GESCO AG
Die GESCO AG ist die Führungsgesellschaft einer Gruppe mittelständischer Industrieunternehmen. GESCO erwirbt erfolgreiche, etablierte Nischenanbieter meist im Rahmen von Nachfolgeregelungen, um sie langfristig zu halten und weiterzuentwickeln. Als börsennotierte, im SDAX gelistete Gesellschaft eröffnet die GESCO AG privaten und institutionellen Anlegern den Zugang zum Mittelstand.

GESCO AG
Investor Relations - Oliver Vollbrecht
Tel. 0202 24820 18 - Fax 0202 24820 49
E-Mail: info@gesco.de - Homepage: www.gesco.de

Ende der Mitteilung euro adhoc

Unternehmen: GESCO AG Johannisberg 7 D-42103 Wuppertal Telefon: +49(0)202 24820 0 FAX: +49(0)202 24820 49 Email: info@gesco.de WWW: http://www.gesco.de Branche: Wirtschaft & Finanzen ISIN: DE000A1K0201 Indizes: SDAX, Classic All Share, Prime All Share Börsen: Freiverkehr: Berlin, München, Hamburg, Düsseldorf, Stuttgart, Regulierter Markt/Prime Standard: Frankfurt Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

Oliver Vollbrecht
Leiter Investor Relations
T.: +49(0)202 24820 18
info@gesco.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CND0004