Grüne Wien/Werner-Lobo: ÖVP verliert ihre liberalen Züge und hält an antisemitischem Bürgermeister Lueger fest

Wien (OTS) - "Die ÖVP Wien verliert zusehends ihren liberalen Flügel und krallt sich verzweifelt an dem antisemitischen Bürgermeister Lueger fest. Das ist sehr bedauerlich angesichts dessen, dass diese Partei früher einmal für viele bürgerliche und liberale Freigeister eine Heimat war", so der Kultursprecher der Grünen Wien, Klaus Werner-Lobo anlässlich der aktuellen Stunde im heutigen Gemeinderat. "Ich bin stolz, Teil einer Koalition zu sein, die möglich macht, was vor rot-grün nicht möglich war", so Werner-Lobo. Immerhin fordern die Grünen Wien seit 1992 die Umbenennung des Dr. Karl-Lueger Ringes. "Das sind wir auch jenen schuldig, die im vergangenen Jahrhundert unter den Gräueln des Antisemitismus leiden mussten".

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat, Tel.: (++43-1) 4000 - 81814, presse.wien@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0001