Jugendrotkreuz-Sommercamps: Spaß trotz Handicap

Spiel, Spaß und Therapie im Sommer beim Jugendrotkreuz

Wien (OTS/Jugendrotkreuz) - Beim Camp für Kinder mit körperlichem Handicap stehen Spaß und Kind-Sein im Mittelpunkt des dreiwöchigen Aufenthalts in Horn/Niederösterreich. "Die Kinder erleben im Camp, dass sie mit ihrer Andersartigkeit nicht allein sind. Im Austausch miteinander tanken die Kinder und Jugendlichen Optimismus und Motivation für den Alltag", so Christine Keplinger, Organisatorin des Jugendrotkreuz-Sommercamps.

Betreut werden die Mädchen und Burschen von freiwilligen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit Erfahrung in der Kinder- und Jugendarbeit. "Das Ferienlager ist ein tolles Erlebnis und eine große Entlastung für die Eltern - und das ist mindestens genauso wichtig", weiß Keplinger. Das Camp findet von 9. bis 27. Juli 2012 statt.

Im jährlich stattfindenden Rheuma-Camp erleben junge Menschen mit der schmerzhaften Krankheit unbeschwerte Tage in Warmbad Villach/Kärnten mit Ergo- und Physiotherapie. Das Camp startet am 15. Juli und dauert bis 29. Juli.

Für beide Camps gibt es noch Restplätze.
Alle Informationen zu den Sommercamps des Österreichischen Jugendrotkreuzes unter www.jugendrotkreuz.at/sommercamps

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Petra Griessner, Österreichisches Jugendrotkreuz
Tel.: +43 1 589 00-357, Mobil: +43 664 823 48 87, petra.griessner@roteskreuz.at, www.jugendrotkreuz.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ORK0001