FP-Seidl: Straßenprostitution 2.0 im Stuwerviertel

SPÖ und Grüne sehen ungerührt zu

Wien (OTS) - Der Leopoldstädter Bevölkerung reicht es. Wieder ist ein Wochenende vergangen, an dem die illegale Straßenprostitution im Stuwerviertel fröhliche Urständ feierte. SPÖ-Stadträtin Frauenberger schaut dem institutionalisierten Gesetzesbruch offenbar mit einem Augenzwinkern zu und ist überreif für den Rücktritt, sagt FPÖ-Gemeinderat Wolfgang Seidl. (Schluss)otni

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Wien
4000/81747

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0005