Verleihung des pro:woman Awards 2012 mit Wien-Premiere des Films "Der lange Arm der Kaiserin"

Wien (OTS) - Im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung wird am Donnerstag, 19. April zum zweiten Mal der pro:woman Award verliehen.

Der Award wurde für wissenschaftliche Arbeiten, welche die Themen Familienplanung, Verhütung, Schwangerschaftsabbruch und sexuelle Rollenbilder erforschen, ausgeschrieben.

Die Verleihung des Awards in vier Fachbereichen (Medizin, Psychologie und Pädagogik, Sozial- und Kulturwissenschaften sowie Publizistik und Kommunikationswissenschaft) wird durch die Fachjury, Univ. Prof.in Dr.in Karin Gutierrez-Lobos, Vizerektorin für Personalentwicklung und Frauenförderung der Medizinischen Universität Wien, a.o. Univ.-Prof.in Dr.in Beate Wimmer-Puchinger, Frauengesundheitsbeauftragte der Stadt Wien, Univ.-Prof. Dr. Thomas A. Bauer, Ordinarius für Medienkultur und Medienbildung am Institut für Publizistik der Universität Wien sowie durch Univ.-Prof. Dr. Franz X. Eder, Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Universität Wien, vorgenommen.

Die Awards sind mit einem Preisgeld von jeweils EURO 2.000 dotiert.

Unter allen Einreichungen wird ein Sonderpreis der Österreichischen Gesellschaft für Familienplanung vergeben.
Den Ehrenschutz trägt die Bundesministerin für Frauen und öffentlichen Dienst, Gabriele Heinisch-Hosek.

Im Anschluss an die Verleihung findet die Wien-Premiere des Films "Der lange Arm der Kaiserin", ein Dokumentarfilm zum Thema Schwangerschaftsabbruch, statt.

Verleihung des pro:woman Awards 2012 mit Wien-Premiere des Films "Der
lange Arm der Kaiserin"


Datum: 19.4.2012, um 18:00 Uhr

Ort:
Hotel Sofitel
Praterstraße 1, 1020 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Elke Graf
pro:woman Ambulatorium
Sexualmedizin und Schwangerenhilfe
Zentrum für Vasektomie
1010 Wien , Fleischmarkt 26
elke.graf@prowoman.at
Telefon: 01/512 96 31
Websites: www.prowoman.at; www.derlangearmderkaiserin.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0007