Bank Austria Versicherung mit neuem Inflationseinmalerlag

Limitierte Einmalerlagsversicherung mit Kapitalsicherheit und Inflationsschutz in zwei Varianten

Wien (OTS) - Die Bank Austria Versicherung bietet mit "Active Capital Inflation 9/2027" ab sofort eine indexgebundene Lebensversicherung mit mindestens 170% Rückzahlung auf das eingesetzte Kapital inklusive 4 % Versicherungssteuer an. Das entspricht 176,80 % auf den Nettobeitrag am Ende der rund 15jährigen Laufzeit. Bei höherer Inflation als 70% innerhalb von 15 1/2 Jahren wird entsprechend dem Inflationsprozentsatz mehr ausbezahlt. Dieses Produkt wird unter der Bezeichnung "Active Cash Inflation 9/2027" auch in Kombination mit einer klassischen Rentenversicherung angeboten. Die Erträge sind kapitalertrags- und einkommensteuerfrei und unterliegen nicht der Kursgewinnsteuer.

"Active Capital Inflation 9/2027" - 170 % Auszahlung oder mehr bei höherer Inflation

Dieser Einmalerlag ist ab EUR 3.500,-- abschließbar und deckt zwei Kundenbedürfnisse ab. Die Gewissheit, bei Abschluss am Ende der Laufzeit eine fixe und steuerfreie Mindestauszahlung von 170 % (auf Bruttobeitrag inkl. 4 % Versicherungsteuer gerechnet) der geleisteten Investition zu erhalten. Gleichzeitig wird die Kaufkraft des investierten Geldes durch einen Inflationsschutz gesichert, der die Auszahlungssumme zusätzlich erhöhen kann. Für die Inflationsberechnung wird der harmonisierte Verbraucherpreis-Index der Euro-Zone ohne Tabakwaren (abgekürzt als HICPxT bezeichnet) herangezogen. Mag. Josef Adelmann, Generaldirektor der Bank Austria Versicherung: "Der Mindestertrag und der prozentuelle Inflationsertrag werden bei unserem Produkt auf die tatsächliche Kundeneinzahlung, somit Bruttoeinmalprämie inklusive der 4%igen Versicherungssteuer angewendet. Damit haben die Kunden eine volle Inflationsabgeltung im Vergleich zu einem Nettoprämienansatz." Verglichen wird der Stand des Verbraucherpreisindex vom Dezember 2011 mit Juni 2027. Ist die Inflation gering, erhält der Kunde die attraktive Mindestleistung von 170 % des investierten Kapitals. Ist die Inflation höher, erhält der Kunde entsprechend mehr als die 170 % ausbezahlt.

Die Rendite beträgt mindestens ca. 4,7 % im Vergleich zu einer kapitalertragssteuerpflichtigen Anlageform und erhöht sich bei entsprechend höherer Inflation. Die Auszahlungen sind steuerfrei (keine KEST, Einkommenssteuer, Kursgewinnsteuer). Mag. Josef Adelmann: "Unsere Einmalerlagsangebote entsprechen dem Kundenwunsch, bei Vertragsabschluss bereits zu wissen, was am Ende der Laufzeit fix herauskommt. Gleichzeitig sind die Menschen auf Grund der gestiegenen Inflation der letzten Monate gegenüber der Kaufkrafterhaltung ihres investierten Geldes extrem sensibilisiert. Mit diesem Angebot orientieren wir uns optimal an diesen individuellen Veranlagungs- und Sicherheitsbedürfnissen."

Beispiel:

Einmalzahlung von EUR 20.000,-- (inkl. 4 % Versicherungssteuer). Fixe einmalige Auszahlung am Ende der Laufzeit (spätestens 15.9.2027) von EUR 34.000,--.
Annahme Inflationsrate 85 % (Ertrag = Inflationsprozentsatz x Einzahlung): EUR 37.000,--

Die Investition erfolgt in eine Senior-Anleihe der UniCredit Bank Austria AG. Versicherungsbeginn ist ab 1. April 2012 jeweils zum Ersten des Monats möglich. Das Veranlagungsvolumen ist limitiert, es ist daher mit einem vorzeitigen Zeichnungsschluss zu rechnen. Vertragsende ist der September 2027, ca. 15 jährige Laufzeit je nach Abschlusszeitpunkt. Im Ablebensfall wird der aktuelle Wert des Investments, jedoch mindestens 115 % des eingezahlten Kapitals ausbezahlt.

"Active Cash Inflation 9/2027": Monatliche Rente und 100 % Kapitalauszahlung oder mehr bei höherer Inflation

Das monatliche Einkommen mit Versicherungsrenten aufbessern und am Ende der Laufzeit steuerfrei wieder mindestens 100 % des gesamt eingezahlten Kapitals bekommen. Das ist die Idee dieser Kombination aus Active Capital Inflation 9/2027 und einer klassischen Rentenversicherung. Die Einmalzahlung wird auf die beiden Versicherungsformen in einem fixen Verhältnis aufgeteilt. Ab einer Gesamtinvestition von EUR 10.000,-- wird mit Beginn von einem Monat nach Vertragsabschluss eine monatliche Rente für die nächsten 15 Jahre, maximal bis zum Ableben, bezahlt. Am Ende der Vertragslaufzeit ist die Auszahlung aus Active Capital Inflation 9/2027 mindestens genau so hoch, wie der zu Beginn für beide Einmalerläge eingezahlte Betrag inklusive Versicherungssteuer. Bei Inflation über 70% steigt die Auszahlung auf über 100%.
Informationen gibt es in den Filialen der Bank Austria bzw. unter www.ba-versicherung.at.

Bank Austria Versicherung

Die BANK AUSTRIA Creditanstalt Versicherung AG gehört zur ERGO Austria International AG. Im Rahmen der strategischen Kooperation mit dem Partner UniCredit /Bank Austria und über andere Vertriebswege wird ein bedarfsgerechtes Produktsortiment an Lebens- und Unfallversicherungen für den privaten und betrieblichen Bereich angeboten. Die BANK AUSTRIA Versicherung gehört mit einem Marktanteil von rund 7 % zur fünftgrößten Lebensversicherung Österreichs.

ERGO Austria International AG

Zur ERGO Austria International AG gehören in Österreich die operativ tätigen Versicherungen BANK AUSTRIA Versicherung, VICTORIA-VOLKSBANKEN Versicherung, VICTORIA-VOLKSBANKEN Pensions- und Vorsorgekasse sowie die ERGO Insurance Service GmbH, in der Back-Office Aktivitäten zusammengefasst sind. Die ERGO Austria ist die fünftgrößte Versicherungsgruppe am österreichischen Versicherungsmarkt und im Ausland derzeit in 7 Ländern mit eigenen Tochtergesellschaften vertreten. Als primäre Vertriebspartner fungieren sowohl in Österreich als auch im Ausland die Bank Austria/UniCredit Group und die Volksbank Gruppe. Die ERGO Austria International AG in Wien ist eine Tochtergesellschaft der ERGO Versicherungsgruppe AG mit Sitz in Düsseldorf.

Rückfragen & Kontakt:

Wolfgang Haas, MSc
ERGO Austria International AG
ERGO Center Businesspark Marximum / Objekt 3
1110 Wien, Modecenterstraße 17
Tel. +43 1 27444-3700
wolfgang.haas@ergo-austria.at
www.ergo-austria.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0005