august walla.! weltallende

Umfassende Werkschau zum Universalkünstler August Walla im museum gugging

Maria Gugging (OTS) - Eröffnung: 28.3.2012, 19 Uhr Ausstellungsdauer: 29.3.-28.10.2012

August Wallas Potential, sein kommerziell unstrategischer Schaffensdrang und seine weit reichende künstlerische Freiheit stehen exemplarisch für die Faszination der Art Brut. In der groß angelegten Präsentation august walla.! weltallende wird eine der beeindruckendsten Persönlichkeiten unter den Gugginger Künstlern in allen seinen Facetten gewürdigt: als Maler, Text- und Schriftexperimentator und skurriler Environmental-Art-Künstler. August Walla wurde, ohne dass es ihm bewusst wurde, zum Künstler. Zu einem der vielseitigsten Künstler der Art Brut des 20. Jahrhunderts, jener Kunstrichtung, die unbeeinflusst vom offiziellen Kunstgeschehen und damit auch außerhalb des Kunstmarktes, im Verborgenen gedeiht. Wallas ganzes Leben war ein langer Prozess des Schaffens völlig eigenständiger und unabhängiger, künstlerischer Werke. Er machte Graffitis auf Straßen, an Wänden und Bäumen, hängte als Aktionist seine Werke an viele Stellen seiner Heimatstadt Klosterneuburg und in die angrenzenden Donauauen. Walla fertigte tausende Zeichnungen und Gemälde und gestaltete seine Kunstobjekte aus Dingen des täglichen Lebens, aus Dosenblech, Holz oder Kunststoff. Zudem schuf er eine polytheistische Philosophie mit unzähligen Göttern in einer fernen Welt - dem Weltallendeland.
Für den Universalkünstler Walla war ein Leben zu wenig. Als er im Jahr 2001 verstarb, war er bereits einer der weltweit bekanntesten Art Brut Künstler, der schon 1990 gemeinsam mit den anderen Gugginger Künstlern den Oskar-Kokoschka-Preis erhalten hatte. August Walla hinterließ neben seinen Malereien, Zeichnungen, Radierungen, Objekten und Fotografien unzählige, oft geheime und versteckte Spuren in der Landschaft.

Das museum gugging zeigt 2012 die bisher umfassendste Werkschau des Gugginger Künstlers August Walla. Auf 1400 m2 werden rund 400 Arbeiten aus allen Schaffensphasen und Stilrichtungen gezeigt. "August Walla war der wohl vielseitigste Art-Brut-Künstler des 20. Jahrhunderts.!" so Johann Feilacher, Kurator der Walla-Schau und künstlerischer Leiter des museum gugging.

gugging favorites.! im Novomatic-Salon
29. 3. 2012 - 28. 10. 2012
Eröffnung: 28. 3. 2012, 19 Uhr
Parallel zur Walla-Schau werden im Novomatic Salon des
museum gugging mit gugging favorites.! Highlights der Kunst aus Gugging und damit exemplarische Werke der Weggefährten Wallas gezeigt.

Neue Monografie zum Universalkünstler August Walla
august walla.! weltallende

Das den Objekten August Wallas nachempfundene Kunst-Buch-Objekt umfasst neben Beiträgen namhafter Autoren Reproduktionen von Werken und Faksimiles von Wallas Briefen, Schriften und Zeichenblöcken. Johann Feilacher (Hrsg.), mit Beiträgen von Silvie Aigner, Johann Feilacher, Nina Katschnig, Gerhard Roth, Gisela Steinlechner, Helmut Zambo und Margit Zuckriegl. Residenz Verlag, 2012. 750 Seiten. EUR 149.-. Buchpräsentation: 21. 3. 2012, 19 Uhr, Novomatic Forum, 1010 Wien, Friedrichstraße 7. (Anmeldung erbeten museum@gugging.at)

Pressebilder: http://celum.noeku.at/pindownload/login.do?pin=HW5Y2

Rahmenprogramm august walla.! weltallende
Walla-Fest am 24. 6. 2012 ab 10 Uhr.

August Walla wäre am 22. Juni 76 Jahre alt geworden und so gibt es ihm zu Ehren das Walla-Fest. Führungen, Kinder-Workshops, Kulinarisches à la Walla und Musik. Walla im museum gugging interpretiert von NETNAKISUM und die Uraufführung des WALLA-Hörspiels "GOTT IST BRAV - Zauberrevolfer" von Krok & Petschinka. Karlheinz Essl (Live-Elektronik) und Agnes Eginger (Vocal) interpretieren Texte von August Walla. Bei freiem Eintritt.
Shuttle-Bus-Service "Walla-Fahrt" (am Display des Busses) ab Schwedenplatz/Franz-Josefs-Kai stündlich von 10 Uhr bis 17 Uhr, nach Maria Gugging - letzte Fahrt nach Wien um 20.30 Uhr.

NEU: Führung Walla Zimmer
Exklusiv nur während der "august walla.! weltallende" Ausstellung. Besuch des einzigartig gestalteten Privatzimmers von August Walla im Haus der Künstler in Gugging. (nach Vereinbarung)

NEU: Samstagsführung
jeden 1. und 3. Samstag im Monat, um 14:30
Preis: Eintritt und Euro 3.- Führungspauschale/Person

NEU: Familienworkshop - Workshop für die ganze Familie
jeweils Sonntag 6. Mai. und 14. Oktober 2012
um 14:30, Dauer: 120 min
Preis: Euro 6.- /Person

august walla.! weltallende im museum gugging

Datum: 28.3.2012, um 19:00 Uhr

Ort:
museum gugging
Am Campus 2, 3400 Maria Gugging

Url: www.gugging.at

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Bernadette Lietzow
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
museum gugging
Am Campus 2, A-3400 Maria Gugging
Tel.: +43 (0) 2243/87087-374
Mobil: 0664-60499-374
bernadette.lietzow@gugging.at
www.gugging.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GUG0001