Kärntner Tageszeitung - Kommentar von Daniela Gross: Lang, länger österreichisch

Klagenfurt (OTS) - Das war der erste Streich - und der sitzt: Der Rausschmiss der Uni Wien aus den Top 100 der Welt hinterlässt lange Gesichter. Bei den Rektoren und der Politik. Leider aber auch nicht mehr. Denn was auf die Veröffentlichung des Times-Rankings (der wohl absehbar war dank der Bildungsunpolitik) folgt, ist ein alter Hut. Zugangsbeschränkungen sollen her, Studiengebühren braucht das Land. Damit würden wir wieder wettbewerbsfähig sein. Würden wir vielleicht auch. Doch: der Blick über den österreichischen Tellerrand mag zeigen; anderswo (bei den Top 100 nämlich) zählen Exzellenzförderungen und Investitionen in das Know-how der jungen Generation längst zum Status quo. Und das nicht erst hinter den Uni-Wänden. Anderswo wird schon in der Schule, ja im Kindergarten gefördert und gefordert. Aber das ist eine andere Geschichte. Wollen wir die langen Gesichter nicht noch unnötig verlängern ...

Rückfragen & Kontakt:

Neue Kärntner Tageszeitung, Viktringer Ring 28, 9020 Klagenfurt, Tel.: 0463/512000-512, E-Mail: daniela.gross@ktz.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KTI0001