Zuschauermagnet Marilyn-Ausstellung ging zu Ende

Wien (OTS) - Im Wiener Novomatic Forum schloss am vergangenen Samstag die erfolgreiche Marilyn-Ausstellung ihre Pforten. Drei Monate lang gewährte das Novomatic Forum in Zusammenarbeit mit dem weltweit renommierten Marilyn Monroe-Sammler Ted Stampfer einen einzigartigen Blick in die Welt der unsterblichen Hollywood-Ikone. Von ausgewählten Kleidungsstücken wie dem Morgenmantel, den die Monroe am Set von "Blondinen bevorzugt" trug, bis hin zu den persönlichen Lockenwicklern des Stars: Fans aus ganz Österreich pilgerten ins Novomatic Forum, um ihr Idol hautnah erleben zu können. Dabei waren die zahllosen Devotionalien aus dem Privatbesitz der Filmdiva erstmals öffentlich in Österreich zu bestaunen. Auf Grund des großen Zuschauerandrangs musste die Ausstellung sogar kurzfristig um zwei Wochen verlängert werden. Ursprünglich hätte "Marilyn - der private Nachlass von Marylin Monroe" das Novomatic Forum nur bis 26. Februar bespielen sollen.

Ab kommendem Sonntag findet im Novomatic Forum bis 24. Juni jeweils zwischen 11 und 14 Uhr wieder der Jazz Brunch statt.

Nähere Infos unter www.novomaticforum.com

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Hannes Reichmann
Leitung Konzern-Kommunikation
Tel.: +43-2252-606 680
Mobil: +43-664-301 48 20
E-Mail: hreich@novomatic.com
www.novomatic.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NMC0001