Haile kommt zum VCM: Zwei Weltstars begeistern beim OMV Champions Race

Wien (OTS) -

  • Haile Gebrselassie, der größte Läufer aller Zeiten, startet beim Vienna City Marathon im OMV Halbmarathon
  • Zwei Weltstars in einer packenden Inszenierung: Haile Gebrselassie und Paula Radcliffe laufen ein Verfolgungsrennen auf der Halbmarathondistanz

Haile Gebrselassie, der größte Läufer aller Zeiten, wird auch 2012 beim Vienna City Marathon die Teilnehmer und Zuschauer elektrisieren. Der zweifache Olympiasieger und neunfache Weltmeister startet am 15. April 2012 im OMV Champions Race. Dabei bestreitet er mit Marathon-Weltrekordlerin Paula Radcliffe ein Verfolgungsrennen über 21,1 Kilometer, das außergewöhnliche Emotionen verspricht. Die zwei herausragenden Persönlichkeiten des Laufsports der letzten Jahrzehnte, Mann und Frau, duellieren sich im OMV Halbmarathon.

OMV Champions Race Modus
Die Britin Paula Radcliffe, die in Wien ihren wichtigsten Testlauf vor den Olympischen Spielen in ihrem Heimatland absolviert, erhält beim Start des OMV Halbmarathons einen Vorsprung.
Haile folgt ihr gemeinsam mit dem Rest des Spitzen- und Massenfeldes und wird versuchen, sie vor dem Zieleinlauf am Heldenplatz einzuholen. Der genaue Startzeitabstand zwischen den beiden wird zu einem späteren Zeitpunkt festgelegt. Haile Gebrselassie startet zum zweiten Mal beim Vienna City Marathon. Im Vorjahr hatte er den Halbmarathon im Rahmen der Veranstaltung in 60:18 Minuten gewonnen.

Haile und Paula im Verfolgungsrennen
"Haile hat sich in Wien sehr wohlgefühlt und beste Erinnerungen daran. Bei der Verabschiedung im letzten Jahr hat er zu mir gesagt:
'Ich komme wieder'. Wir sind sehr stolz, dass er sein Versprechen wahr macht. Wir werden seinen Auftritt im OMV Champions Race als 'Tribute to Haile' feiern, der ihn und alle Beteiligten mitreißen wird", betont Wolfgang Konrad, Veranstalter des Vienna City Marathon. "Zusammen mit Paula Radcliffe erleben wir in
Wien die zwei größten Stars des Laufsports in einem gemeinsamen Rennen. Das Konzept des Verfolgungsrennens hat beide sofort begeistert. Wir werden eine Inszenierung erleben, wie es sie im weltweiten Laufsport so noch nicht gegeben hat."

Inszenierung von langer Hand vorbereitet
"Am Beginn dieses Gipfeltreffens stand die Idee, ein hochklassiges Halbmarathonrennen, das OMV Champions Race, im Rahmen des Vienna City Marathon durchzuführen. Wir haben schon seit Sommer 2011 an diesem Projekt mitgearbeitet," berichtet Christian Moser, OMV
Sponsoring Manager. Im September gab es am Rande des Berlin Marathons erste konkrete Gespräche über einen neuerlichen Start von Haile Gebrselassie in Wien. "Als sich im Herbst zusätzlich die Möglichkeit eines Antretens von Paula Radcliffe eröffnete, wurde vom VCM erstmals der Modus 'OMV Champions Race' vorgestellt - also ein Verfolgungsrennen zwischen Haile und Paula im OMV Halbmarathon," ergänzt Moser. Beide Weltstars sagten sofort zu. Haile hielt sich jedoch die Option frei, nach seinem Rennen beim Tokyo Marathon
am 26. Februar 2012 die Situation nochmals zu überdenken. Mit 2:08:17 Stunden hat er dort ein beachtliches Resultat erbracht, das gegen die starke Konkurrenz in seiner Heimat Äthiopien allerdings nicht für die Olympiateilnahme reicht. "It looks like my Olympic marathon dream is over", schrieb Haile etwas enttäuscht via Twitter. Nach einer kurzen Phase des Abwägens ist Haile beim ursprünglichen Plan geblieben und läuft am 15. April 2012 das OMV Champions Race in Wien.

Bewerbe beim 29. Vienna City Marathon am 15. April 2012
- Vienna City Marathon (42,195 Kilometer), Start: Wagramer Straße / UNO Gebäude / Reichsbrücke, 9:00 Uhr
- OMV Halbmarathon (21,097 Kilometer), Start: Wagramer Straße / UNO Gebäude / Reichsbrücke, 9:00 Uhr
- Staffel-Marathon (4er-Teams: 16,1 Kilometer / 5,7 Kilometer / 9,1 Kilometer / 11,295 Kilometer), Start: Wagramer Straße / UNO Gebäude / Reichsbrücke, 9:00 Uhr
- Coca-Cola Run 4.2 (4,2 Kilometer - für Kinder und Jugendliche von 10 bis 18 Jahren), Start: Lassallestraße, 8:30 Uhr
- Coca-Cola Run 1.0 (1 Kilometer - für Kinder von 6 bis 10 Jahren), Start: Ringstraßengalerien, 8:30 Uhr

Ziel für alle Bewerbe ist der Heldenplatz.
Informationen & Online-Anmeldungen auf www.vienna-marathon.com

Hintergrundinformationen:
OMV Aktiengesellschaft
Mit einem Konzernumsatz von EUR 34,05 Mrd und einem Mitarbeiterstand von 29.800 im Jahr 2011 ist die OMV Aktiengesellschaft eines der größten börsennotierten Industrieunternehmen Österreichs. Im Bereich Exploration und Produktion ist OMV in den zwei Kernländern Rumänien und Österreich aktiv und hält ein ausgewogenes internationales Portfolio. Die sicheren Erdöl- und Erdgasreserven von OMV betrugen per Jahresende 2011 rund 1,13 Mrd boe, die Tagesproduktion belief sich auf rund 288.000 boe in 2011. Im Bereich Raffinerien und Marketing verfügt OMV über eine jährliche Raffineriekapazität von 22,3 Mio t und mit Ende 2011 über rund 4.550 Tankstellen in 13 Ländern inklusive Türkei. Im Bereich Gas und Power hat OMV in 2011 in etwa 24 Mrd m3 Gas verkauft. OMV betreibt in Österreich ein 2.000 km langes Gaspipelinenetz mit einer vermarkteten Kapazität von
rund 101 Mrd m3 im Jahr 2011. Der Central European Gas Hub zählt mit ca. 40 Mrd m3 jährlichem Handelsvolumen zu den wichtigsten Gashubs Kontinentaleuropas. Mit einem Anteil von 97% an Petrol Ofisi, Türkeis führendem Unternehmen im Tankstellen- und Kundengeschäft, hat OMV ihre Position weiter gestärkt.

Nachhaltigkeit
Die OMV hat den UN Global Compact unterzeichnet und fördert aktiv die Werte, zu denen sie sich in ihrem Code of Conduct verpflichtet hat. Sie übernimmt Verantwortung für Mensch und Umwelt, vor allem in sozial und wirtschaftlich sensiblen Regionen. Die OMV setzt laufend Schritte, um die wirtschaftliche, ökologische und soziale Dimension in ihrem geschäftlichen Handeln verantwortungsvoll zu berücksichtigen. Das Unternehmen berichtet regelmäßig über seine entsprechenden Aktivitäten in einem Nachhaltigkeitsbericht, der gemeinsam mit dem Geschäftsbericht erscheint, und orientiert sich dabei an den international anerkannten Berichtsstandards der
Global Reporting Initiative (GRI).

OMV Sponsoring
Das Sponsoring der OMV umfasst die Bereiche Sport und Kultur. Im Sport engagiert sich die OMV an regional wichtigen
Standorten in Mittel- und Osteuropa im Bereich Skispringen (Nationale Skiverbände in Österreich, Tschechien, Slowenien
und Rumänien), Laufen und Fußball. Im Kultursponsoring konzentriert sich die OMV auf den Kulturaustausch zwischen ihren Kernmärkten Österreich, Rumänien und der Türkei im Bereich der zeitgenössischen bildenden Kunst.

Über den Vienna City Marathon
Der Vienna City Marathon (VCM) wird seit 1984 durchgeführt und mobilisiert als Österreichs größte Sportveranstaltung mehr als 32.000 Läuferinnen und Läufer. Teilnehmer aus über 100 Nationen unterstreichen seine internationale Strahlkraft. 300.000 Zuschauer feuern die Teilnehmer an der Strecke entlang zahlreicher historischer Sehenswürdigkeiten an. Die Veranstaltung verbindet Laufen und die klassische Kultur Wiens und bietet eine Plattform für Sozial- und Charityprojekte. Der VCM ist ein bedeutender Wirtschaftsfaktor und generiert Jahr für Jahr inlandswirksame Ausgaben von 18 Millionen Euro. In der Vorbereitung auf den Vienna City Marathon absolvieren die Teilnehmer mehr als 2,5 Millionen Trainingsstunden. Damit ist der VCM die größte Bewegungs- und Gesundheitsinitiative Österreichs. Vom Leichtathletik-Weltverband IAAF ist der Vienna City Marathon mit dem IAAF Road Race Gold Label ausgezeichnet worden, der weltweit höchsten Kategorie für Straßenläufe.

Rückfragen & Kontakt:

OMV Media Relations
Tel. +43 (1) 40 440-21661
E-Mail: media.relations@omv.com
Homepage: www.omv.com

OMV Sport Sponsoring - Mag.(FH) Christian Moser
Tel. +43 (1) 40 440-27372
E-Mail: christian.moser@omv.com
Homepage: www.omv.com

Vienna City Marathon - Mag. Andreas Maier
Tel. +43 (650) 350 14 88
E-Mail: andreas@vienna-marathon.com
Homepage: www.vienna-marathon.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OMV0001