Kein Pfad führt zurück

Maria Blumencron präsentiert die berührende Geschichte ihrer tibetischen Patenkinder

Wien (OTS) - Im November vergangenen Jahres wurde die
Schauspielerin und Filmemacherin Maria Blumencron als Gewinnerin des Grazer Berg- und Abenteuerfilmfestivals für den Dokumentarfilm "Good Bye, Tibet" mit dem Grand Prix Graz ausgezeichnet.

Maria Blumencron und ihre tibetische Patentochter Chime Yangzom touren mit der multimedialen Lesung "Kein Pfad führt zurück -Aufbruch in ein neues Leben" bereits sehr erfolgreich durch Deutschland, Norditalien und die Schweiz.

Die beiden Frauen präsentieren ihre ungewöhnliche Geschichte im Rahmen einer vom Tibethaus Österreich veranstalteten Vortragsreihe nun auch in Österreich.

Mittels Diaüberblendtechnik, Mikrofonschnitt sowie Hörspiel- bzw. Filmspielsequenzen kreieren die Schauspielerinnen eine Erlebnisreise in die großartige Welt des Himalaya.

Im Rahmen der Veranstaltungen bietet das Tibethaus Spezialitäten der tibetischen Küche an.

Berichte und Trailer:
http://www.ots.at/redirect/orfsteiermark

Weitere Informationen unter www.tibethaus.at/blumencron.

Termine:

15. März, Graz
Aula der Karl Franzens Universität, Universitätsplatz 3, 1.Stock, 8010 Graz
Einlass: 18:00 Uhr
Beginn: 19:00 Uhr
Vorverkauf im Tibetshop Kunsang, Altstadtpassage Graz

16. März, Wolfsberg
KUSS, St. Thomaser Straße 2, 9400 Wolfsberg
Einlass: 18:00 Uhr
Vorverkauf im Lavanthaus/Service Point (St. Michaelerstrasse 2)

14. April, Wien
ORF Radiokulturhaus, Argentinierstraße 30a, 1040 Wien
Vorstellungen um
16:00 Uhr und 19:30 Uhr
Vorverkauf: ORF Radiokulturhaus

Rückfragen & Kontakt:

Tibethaus Österreich
Tom Kropiwnicki
Tel.: 0664/164 33 27
tom@tibethaus.at
www.tibethaus.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0013