Erfolgreicher Fachkongress zur Verpackungstechnologie der Zukunft

Wiener Neustadt (OTS) - Am 7. und am 8. März 2012 wurde Wiener Neustadt für zwei Tage zum Zentrum der Verpackungstechnologie: Mehr als 200 interessierte Wirtschafts- und Forschungsvertreter trafen sich zum Fachkongress "Future-Packaging / Verpackungstechnologien von morgen".

Im Anschluss an den Kongress, der von ecoplus, die Wirtschaftsagentur des Landes Niederösterreich mit dem Kunststoff-Cluster und dem Lebensmittel Cluster Niederösterreich, veranstaltet wurde, fand auch die Preisverleihung zum Biokunststoff-Call der Länder Niederösterreich und Kärnten statt.

Preisträger

Der erste Preis ging an die Firma Kompetenzzentrum Holz GmbH aus Linz für das Projekt "Green Composite - Einsatz der Hanfpflanze als alleinige Rohstoffquelle für biobasierte Verbundwerkstoffe". Weitere Projektpartner: die Universität für Bodenkultur mit dem IFA Tulln sowie Waldland Naturstoffe GmbH und R&D Consulting GmbH

Der zweite Preis wurde an die Firma Doraplast für das Projekt "Nachhaltigkeit bei Markenartikel am POS" überreicht. Das Projekt befasst sich mit der Entwicklung eines Armbandes für Uhren aus lederähnlichen Biokunststoffen.
Kooperationspartner sind die Firma NAKU aus Niederösterreich sowie die Firma Hirsch aus Kärnten.

Den dritten Preis erhielt die BOKU für das Projekt "Multifunktionale Biopolymer-Werkstoffe". Projektziel ist die Entwicklung hochwertiger, multifunktioneller Werkstoffe auf Basis biologisch abbaubarer Rohstoffe.

Weitere Bilder unter: http://www.apa-fotoservice.at/galerie/2787

Rückfragen & Kontakt:

ecoplus. Die Wirtschaftsagentur für Niederösterreich
Rainer Gotsbacher, ecoplus;
Mobil: 0664 - 848-26-84; r.gotsbacher@ecoplus.at
Erika Schwaiger, Mobil: 0664 - 130-76-63; e.schwaiger@ecoplus.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EVT0001