Roland Berger Strategy Consultants eröffnet die Roland Berger School of Strategy and Economics (RBSE)

München (ots) -

  • Schwerpunkte der Roland Berger School of Strategy and Economics liegen auf der Weiterentwicklung strategischen und methodischen Wissens sowie der Analyse und Bewertung von Wirtschaftstrends
  • Erster Standort der School ist München; es folgen Peking und Berlin
  • Mit ihrem Angebot an hochkarätigen Workshops, Trainings und Fellowship-Programmen wendet sich die Schule zunächst an die weltweiten Mitarbeiter der Strategieberatung
  • 2013 soll das internationale Trainings- und Workshop-Angebot auf Klienten erweitert werden

Die Komplexität der globalisierten Welt erfordert permanenten Wissensaustausch. Vor allem in einer internationalen Strategieberatung wie Roland Berger Strategy Consultants spielt Know-How-Transfer unter den Mitarbeitern und mit externen Experten weltweit eine wichtige Rolle. Es gilt dabei nicht nur methodisches und industrieübergreifendes Wissen zu entwickeln und zu teilen, sondern auch wichtige Wirtschaftstrends früh zu erkennen und einzuordnen. Dazu eröffnet die Strategieberatung Roland Berger die Roland Berger School of Strategy and Economics (RBSE) mit Sitz in München. Weitere Standorte werden folgen: Peking im Sommer 2012 und Berlin im Jahr 2013. Das Studienangebot richtet sich zunächst an die weltweiten Mitarbeiter von Roland Berger; ab 2013 wird das Workshop-und Trainings-Angebot auf Kunden erweitert.

Wissensaustausch und -management spielen bei Roland Berger von jeher eine tragende Rolle. Mit der wachsenden Komplexität der globalen Wirtschaft gewinnen sie weiter an Bedeutung. "Unser methodisches Wissen liefert die Grundlage, auf der wir Klienten mit kreativen Strategien Mehrwert bieten können", sagt Dr. Martin C. Wittig, CEO von Roland Berger Strategy Consultants.

Den Mitarbeitern eröffnet das neue Institut eine attraktive Möglichkeit, methodische Inhalte mit zu entwickeln. "Lebenslanges Lernen ist eine ständige Herausforderung für Unternehmen, die ihren Mitarbeitern die Möglichkeit bieten wollen, Arbeiten und Lernen miteinander zu verbinden. Das gilt gerade für eine weltweit tätige Strategieberatung wie Roland Berger", so Wittig. "Mit der School wollen wir unsere besten Talente noch stärker an uns binden und unser Wissen noch systematischer weiterentwickeln."

Methodisches Wissen und Wirtschaftstrends

Ziel der Roland Berger School of Strategy and Economics ist es, Management-Know-How weiter zu entwickeln und globale Wirtschaftstrends zu setzen."Mit der neuen Schule wollen wir wichtige wirtschaftliche Entwicklungen über Branchen- und Landesgrenzen hinaus noch frühzeitiger aufspüren und für unsere Kunden bewerten", erklärt Prof. Dr. Burkhard Schwenker, Vorsitzender des Aufsichtsrats von Roland Berger Strategy Consultants und Chairman der neu gegründeten Roland Berger School of Strategy and Economics. "Wir wollen volkswirtschaftliche, betriebswirtschaftliche und gesellschaftspolitische Entwicklungen zusammenführen", so Schwenker. Zur gemeinsamen Themenentwicklung werden Allianzen mit nationalen und internationalen Organisationen sowie Top-Universitäten weiter ausgebaut. Wichtige Studienergebnisse werden regelmäßig in der neuen Publikationsreihe THOUGHTS veröffentlicht.

Die neu gegründete School soll die Erfahrung und das umfassende Wissen der 2.500 Mitarbeiter der Firma noch effizienter bündeln und durch lokale Workshops und E-Learning- Kurse intern weitervermitteln. Fellowship-Programme ermöglichen eine intensive Mitarbeit an der School: Dafür können sich Roland Berger-Mitarbeiter eine Auszeit von mehreren Monaten nehmen ? eine Maßnahme, die das schon bestehende Programm der Strategieberatung für ihre Mitarbeiter in 35 Ländern ergänzt. "Der umfangreiche Wissensaustausch zwischen Beratern und akademischen Experten weltweit stellt auch für unsere Klienten einen wichtigen Vorteil dar", so Thomas Rinn, Partner von Roland Berger und Gründungs-Dean der School. "Denn die methodischen Fortschritte setzen wir erfolgreich in der Beratung um."

Weitere Standorte in Peking und Berlin geplant

Der erste Campus der Roland Berger School of Strategy and Economics befindet sich in München. In den kommenden Monaten werden die Standorte Peking und Berlin folgen. "Die School ist wesentlicher Baustein unseres Strategie- und Investitionskonzeptes", erklärt Ralf Kalmbach, Partner und Mitglied der weltweiten Geschäftsführung von Roland Berger. "Vor allem der Standort Peking wird dazu beitragen, den internationalen Austausch noch stärker zu fördern."

Vom hochkarätigen Trainings-Angebot sollen bald auch Externe profitieren können: 2013 will sich die Roland Berger School of Strategy and Economics nach außen öffnen und Klienten die Möglichkeit bieten, Strategiethemen zu vertiefen.

Weitere Informationen über die Roland Berger School of Strategy and Economics finden Sie unter: www.rolandberger.com/RBSE

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter unter:
www.rolandberger.com/press-newsletter

Roland Berger Strategy Consultants, 1967 gegründet, ist eine der weltweit führenden Strategieberatungen. Mit 2.500 Mitarbeitern und 47 Büros in 35 Ländern ist das Unternehmen erfolgreich auf dem Weltmarkt aktiv. Die Strategieberatung ist eine unabhängige Partnerschaft im ausschließlichen Eigentum von rund 220 Partnern.

Rückfragen & Kontakt:

Claudia Russo
Roland Berger Strategy Consultants
Tel.: +49 89 9230-8190
e-mail: claudia_russo@de.rolandberger.com
www.rolandberger.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0018