"Im Zeit-Raum: Visionen für den Wandel" am 7.3. im ORF-RadioKulturhaus

Wien (OTS) - In der Gesprächesreihe "Im Zeit-Raum" sind Soziologe und Sozialpsychologe Harald Welzer und Jurist und Nachhaltigkeitsmanager Werner Wutscher zu Gast bei Ö1-Redakteur Johannes Kaup - am Mittwoch, den 7. März ab 18.30 Uhr im ORF-RadioKulturhaus.

Die Finanz- und Wirtschaftskrise, die Rohstoffknappheit, der fortschreitende Klimawandel und der Vertrauensverlust in die herkömmlichen Formen der Politik haben eines gemeinsam: Sie sind Symptome einer Krise des gesamten Systems, das nicht nachhaltig und daher nicht zukunftsfähig ist. Nötig sind praktische Visionen eines guten Lebens und eines ökologisch und global sozial gerechten Wirtschaftens.

Qualitatives Wachstum, Zeitwohlstand, Beziehungsreichtum, Genuss, Freude und breite Partizipationsmöglichkeiten sind Früchte einer -von Harald Welzer geforderten - "Kulturrevolution des Alltags". Der Soziologe und Sozialpsychologe Harald Welzer ist Direktor des Center for Interdisciplinary Memory Research am Kulturwissenschaftlichen Institut in Essen. Werner Wutscher ist Jurist, Nachhaltigkeitsmanager und Vizepräsident des Ökosozialen Forums, er war von 2000 bis 2007 Generalsekretär im Lebensministerium und von 2007 bis 2011 Vorstand der REWE International AG.

"Im Zeit-Raum: Visionen für den Wandel" diskutieren Harald Welzer und Werner Wutscher mit Johannes Kaup. Am Mittwoch, den 7. März ab 18.30 Uhr im ORF-RadioKulturhaus. Im Anschluss an das Gespräch im Großen Sendesaal findet die "Im Zeit-Raum"-Lounge im ORF KulturCafe statt, bei der Publikum und Gäste das Thema noch vertiefen können. In der Ö1-Reihe "Passagen" ist der Mitschnitt am Montag, den 19. März ab 16.00 Uhr zu hören. Eintritt: EUR 12,-/14,-. Mit RadioKulturhaus-Vorteilskarte 10% bzw. 30% Ermäßigung. Weitere Informationen zum Programm des RadioKulturhauses gibt es auf der Homepage http://radiokulturhaus.orf.at oder über das Kartenbüro (Tel. 01/501 70-377).

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Eva Krepelka
Tel.: 01/50101/18175
eva.krepelka@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0002