Wr. Gemeinderat - SP-Wutzlhofer: Wien kämpft gegen Atomkraft!

Wien (OTS/SPW-K) - "Gegenüber einer der größten Gefahren der Menschheit, der Atomkraft, muss die Politik starke Antworten geben und das nicht nur auf lokaler und nationaler Ebene, sondern überall dort wo es politische Verantwortung gibt. Genau diese Verantwortung nimmt die Wiener Umweltstadträtin Ulli Sima wahr: Mit einer Vielzahl von Aktivitäten, Veranstaltungen, Studien, ihrem Engagement auf EU-Ebene und einer massiven Einbindung der BürgerInnen, mit denen sie etwa Hand in Hand gegen Mochovce demonstrierte", eröffnete heute der SP-Gemeinderat Mag. Jürgen Wutzlhofer seine Rede im Wiener Gemeinderat.

Die Stadt Wien forciere eine Vernetzung auf nationaler und internationaler Ebene und gehe in der Atomproblematik auf andere Städte zu: "Wien geht in dieser Frage offensiv auf Partner zu, auch der VP-Umweltminister Nikolaus Berlakovich ist so ein Partner, allerdings hatte ich bisher den Eindruck, dass er von Wien vor sich her getrieben wird, anstatt auf gleicher Höhe, Hand in Hand politische Arbeit zu leisten", fand Wutzlhofer klare Worte. Die AKW-Stresstests seien eine Farce, wenn der Umweltminister ebenso den Ausstieg aus dem Atomstrom für Österreich wolle, dann müsse er das Wiener Engagement als Unterstützung und nicht als Kritik auffassen.

"Ich finde es mehr als peinlich, dass die FPÖ hier die Arbeit der Stadt Wien kritisiert und vorgibt sich schon immer gegen Atomstrom eingesetzt zu haben, allerdings beim 2. Atomgipfel nicht einmal anwesend war - das finde ich einfach nur letztklassig", so der SP-Gemeinderat. Auch mehr als fragwürdig sei das Vorgehen der ÖVP, die zwar teilgenommen und unterschrieben habe, jetzt allerdings ein Problem mit dem Ergebnis habe. "Wir sind von tickenden Zeitbomben umgeben - abwarten halte ich deshalb für eine vertane Chance, wenn wir schon wissen, dass die AKW-Stresstests zahnlos sind, müssen wir handeln. Ich hoffe außerdem darauf, dass wir ein österreichweites Atomstromverbot durchsetzen können", schloss Wutzlhofer. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Klub Rathaus, Presse
Mag. Anita Schartmüller
Tel.: (01) 4000-81 922
anita.schartmueller@spw.at
www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10006