Schulz zu Schiefergas: Zwist innerhalb der SP-NÖ wird immer tiefer

Während SP-Nationalrat den Vorstoß für eine verpflichtende UVP unterstützt, gefährdet die Leitner-SPÖ die Gesundheit der Weinviertlerinnen und Weinviertler

St. Pölten (OTS/NÖI) - "Der Zwist innerhalb der SP-NÖ wird immer tiefer. Denn während der niederösterreichische SP-Nationalrat und Ex-Klubobmann Weninger den Vorstoß von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll für eine verpflichtende Umweltverträglichkeitsprüfung unterstützt, spricht sich die Leitner-SP skeptisch gegenüber einem UVP-Verfahren aus. Damit gefährden Leitner & Co. nicht nur die Naturlandschaft des Weinviertels und die Landwirtschaft, sondern auch das Trinkwasser und die Gesundheit der Weinviertlerinnen und Weinviertler", kommentiert VP-Landtagsabgeordneter Manfred Schulz heutige Aussagen von SP-Weninger.

Rückfragen & Kontakt:

Volkspartei Niederösterreich, Presse
Mag.(FH) Martin Brandl
Tel.: 02742/9020 DW 140
www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0001