Erstes Treffen des neu konstituierten Entwicklungspolitischen Beirats im BMEIA

Wien (OTS) - Vizekanzler Michael Spindelegger eröffnete heute die erste Sitzung des Entwicklungspolitischen Beirats im Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten, der unter dem Vorsitz des mit EZA Agenden betrauten Staatssekretär Wolfgang Waldner tagte.

Das Gremium berät den Außenminister in grundsätzlichen Fragen der österreichischen Entwicklungszusammenarbeit und besteht aus sachkundigen Personen, die ehrenamtlich tätig sind.

Die Mitglieder des neu konstituierten Beirats sind: Dr. Walter Koren, Leiter der Außenwirtschaft Österreich, Dr. Franz Küberl, Präsident der Caritas Österreich, Elisabeth Mayerhoffer, Leiterin des Humanitären Broadcasting des ORF, Mag. Petra Navara-Unterluggauer, Geschäftsführerin der AG Globale Verantwortung, MSc Franz Karl Prüller, Direktor des Programms "Soziales" der Erste Stiftung, Dr. Walter Sauer, Leiter der Stabstelle Internationales des österreichischen Gewerkschaftsbundes, Mag, Stefan Szyszkowitz, Vorstandsdirektor der EVN AG und Mag. Michael Wancata, Mitglied des Vorstands der Österreichischen Entwicklungsbank AG.

Der Beirat wird als Beratungsgremium agieren und vor allem zur praktischen Politikausrichtung der EZA Stellung beziehen und Anregungen geben.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten
Presseabteilung
Tel.: +43(0)501150-3262,4549,4550; F:+43(0)501159-213
abti3@bmeia.gv.at
http://www.aussenministerium.at, http://www.bmeia.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MAA0001