FHWien: "Business Class" - Qualitätssicherung: Erfolgsgarant oder Pflichtübung?

Wien (OTS) -

FHWien: "Business Class" - Qualitätssicherung: Erfolgsgarant oder
Pflichtübung?


Im März 2012 tritt das Qualitätssicherungsrahmengesetz in Kraft.
Damit wird die externe Qualitätssicherung aller Hochschulbereiche
neu geregelt. So werden Hochschulen künftig alle sieben Jahre in
Form von Audits zertifiziert - dabei stehen nicht einzelne
Studiengänge bzw. -programme im Fokus, sondern das gesamte
Qualitätsmanagementsystem der Hochschule in Kombination mit
einzelnen Kern- und Schlüsselbereichen. Verantwortlich für die
externe Qualitätssicherung ist künftig eine neue,
sektorenübergreifende Einrichtung, die "Agentur für
Qualitätssicherung und Akkreditierung Austria".

Bringen diese Änderungen tatsächlich eine bessere Hochschule bzw.
Universität? Was soll bei Studierenden und Arbeitgebern ankommen?
Was macht eigentlich eine gute Hochschule aus?

Darüber diskutiert Mag. Nikolaus Koller, Leiter des
"Karriere"-Ressorts der Tageszeitung "Die Presse", unter anderem mit
Dr. Alexander Van der Bellen, Beauftragter der Stadt Wien für
Universitäten und Forschung und Dr. Dr. Christiane Spiel von der
Universität Wien.

Datum: 22.2.2012, um 18:30 Uhr

Ort:
FHWien-Studiengänge der Wirtschaftkammer Wien Audimax
Währinger Gürtel 97, 1180 Wien

Url: www.fh-wien.ac.at

Rückfragen & Kontakt:

Carina BEN ZEITOUN-WEISS
Presse
E-Mail: carina.benzeitoun-weiss@fh-wien.ac.at
Tel: 01/476 77 5730
Mobil: 0664/80 476 77 38

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FHW0001