Neuer ORF-Zentralbetriebsrat hat sich heute konstituiert

Wien (OTS) - Nach seiner Wahl am vergangenen Donnerstag
(16.2.2012) hat sich heute der neue ORF-Zentralbetriebsrat konstituiert.

Zum Vorsitzenden wurde Gerhard Moser von der "Liste Unabhängige" gewählt, sein Stellvertreter heißt Gerhard Berti von der "Liste Miteinander".

Die weiteren Mitglieder des Gremiums sind: Christiana Jankovics, Stefan Jung, Werner Ertl, Sascha Boctor, Michael Cesar, Christian Lindenthal, Thomas Psutka, Gudrun Stindl und Monika Wittmann.
Zu seiner Wiederwahl als Vorsitzender erklärte Gerhard Moser: "Ich halte das ZB-Wahlergebnis und die Konstituierung heute für einen großen Vertrauensbeweis und einen Arbeitsauftrag der Belegschaft und der ORF-BetriebsrätInnen. Die nächsten vier Jahre werden für uns mit Sicherheit nicht leichter werden. Es stehen große Fragen an: von den "Freien MitarbeiterInnen" bis zu den ORF-Standorten in Wien. Umso mehr hat es mich gefreut, dass wir zu einer Zusammenarbeit in diesem Gremium gefunden haben. Mein Respekt - das möchte ich auch noch sagen- gilt Kollegen Gerhard Berti, der die stimmenstärkste Liste bei der Wahl angeführt hat und sich zu einer Form der Kooperation entschlossen hat, in der nicht listen- oder fraktionspolitische Kalküle sondern Stabilität und gegenseitiges Vertrauen den Ausschlag gegeben haben."

Gerhard Berti hielt fest:" Mir ist eine weitgehende Einigkeit und Kontinuität in der Belegschaftsvertretung das Wichtigste. Es war nicht einfach die Mitglieder meiner Liste von diesem Weg zu überzeugen, am Ende aber zählt das Ergebnis: Und das bedeutet, dass sich der ORF-Zentralbetriebsrat heute ohne Gegenstimme zusammengefunden hat, eben deshalb, weil wir in den nächsten Jahren vor sehr großen Herausforderungen stehen werden."

Gerhard Moser e.h. Gerhard Berti e.h.

Rückfragen & Kontakt:

ZBR-Büro - Dr. Gerhard Moser
Tel. 01/87878/12400
E-Mail: zentralbetriebsrat@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0010