Sparpaket - BZÖ-List: Darabos setzt "nicht einmal ignorieren-Taktik" fort

Wien (OTS) - "Offensichtlich hat der ehemalige Zivildiener Darabos in seiner Zeit als Verteidigungsminister doch etwas gelernt, nämlich:
In Deckung zu gehen!", kritisiert BZÖ-Landesverteidigungssprecher Kurt List. Anders sei es nicht zu erklären, das die Proteste zu den Einsparungen beim Bundesheer im Ministerium lediglich "zur Kenntnis" genommen wurden. Damit führe Darabos seine "nicht einmal ignorieren-Taktik" fort, so List. Und der Noch-Verteidigungsminister beweise einmal mehr, "dass es ihm völlig egal ist, ob bei der nächsten Hochwasserkatastrophe überhaupt noch ausgebildetes Personal zum Schutz und zur Hilfe der Bevölkerung ausrücken kann. Was Darabos betreibt, ist kein wirtschaftliches Sparen, sondern ein mutwilliges Kaputtsparen des Bundesheeres und damit das endgültige Ende der Einsatzbereitschaft", warnt der BZÖ-Landesverteidigungssprecher.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat Parlamentsklub des BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0002