NEWS: Milliarden-Erlös für Telekom-Austria-Investor Sawiris

Nach Verkauf von Mobinil-Anteilen Spekulation über Interesse an Telekom Austria

Wien (OTS) - Der ägyptische Milliardär Naguib Sawiris, der gemeinsam mit dem Wiener Investor Ronny Pecik über 20 Prozent an der Telekom Austria hält, hat am Montag den Großteil seiner Anteile am größten ägyptischen Telekommunikationskonzern "Mobinil" für rund 1,7 Milliarden Euro an die France Telekom verkauft, berichtet das Nachrichtenmagazin NEWS in seiner kommenden Ausgabe und online. Sawiris, der zuletzt bekundete, mit Pecik bis zu 25 Prozent an der Telekom Austria erwerben zu wollen, werden nun Ambitionen nachgesagt, seinen Anteil an der Telekom Austria deutlich erhöhen zu wollen. Möglich sei auch, dass der mit Telekom-Unternehmen sehr erfahrene Sawiris seinen Partner Pecik auskauft und die strategische Führung der Telekom-Austria-Gruppe anstrebt, berichtet NEWS.

Rückfragen & Kontakt:

Sekretariat NEWS
Chefredaktion
Tel.: (01) 213 12 DW 1103

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NES0001