BZÖ NAbg. Gerhard Huber als Obmann des BZÖ Tirol wiedergewählt!

Innsbruck (OTS) - Mit 92 Prozent ist BZÖ NAbg. Gerhard Huber gestern, Sonntag, beim Landeskonvent in Innsbruck als Obmann des BZÖ Tirol wiedergewählt worden. "Man spürt die Aufbruchsstimmung beim BZÖ Tirol. Quer durch alle Bevölkerungsschichten Tirols, egal ob Unternehmer, Arbeitnehmer, Pensionisten, Studenten, öffentlicher Dienst und Tiroler Bauern - die Botschaft war eindeutig: es muss sich etwas ändern in Tirol und das geht nur mit einer reformfreudigen Partei wie dem BZÖ Tirol, das unabhängig von einflussreichen Vorfeldorganisationen agieren und handeln kann. Die Menschen brauchen in der Politik wieder Ansprechpartner, die ihr Handwerk verstehen, die unternehmerisch denken, denen moderne Technologien kein Fremdwort sind und die sich in den Dienst der Gemeinschaft stellen und sich den Menschen und nicht Ideologien oder Lobbyisten verpflichtet fühlen", erklärte Huber vor über 150 Zuhörern.

"Mit unserem neuen Vorstand und der ständig steigenden Mitgliederzahl bringen wir frischen Wind in die Tiroler Politik. Die Tirolerinnen und Tiroler werden bald erkennen, dass das BZÖ Tirol ihr einziger Ansprechpartner ist, wenn es darum geht, längst überfällige Reformen in Tirol durchzusetzen und politische Lösungen für kommende Generationen zu erarbeiten. Das geht nur mit Praktikern und nicht mit Theoretikern!", so der Landesparteiobmann des BZÖ Tirol, NAbg. Gerhard Huber.

Rückfragen & Kontakt:

Markus Kandler
Landesgeschäftsführer BZÖ Tirol

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0003