JOY cover story "Ich muß einen Mann riechen können!"

München (ots) - Rachel McAdams (33) gilt als größte Romantikerin Hollywoods - trotzdem streitet sie sich besonders gerne mit ihrem Liebsten, wie sie in der JOY cover story verrät... Sie betritt in einem rosa Seidendress von Collette Dinnigan die Suite des Bayerischen Hofs in München. Passender hätte sich Rachel McAdams kaum kleiden können, denn so verspielt romantisch wie ihr Outfit zeigt sich die Kanadierin auch im Gespräch. Ihre Haut ist von makelloser Blässe, in den Augen funkelt ein träumerisches Leuchten. So stellt man sich eine Märchenprinzessin vor. Die Hauptrolle in "Für immer Liebe", einem herzzerreißenden Liebesdrama mit Happy End (seit 9. Februar im Kino), scheint ihr wie auf den Leib geschrieben zu sein. Seit sie 2004 neben Ryan Gosling in dem Schmachtfetzen "Wie ein einziger Tag" brillierte, gilt sie als Hollywoods Romantik-Queen. Passt diese Rolle auch privat zu ihr? "Absolut! Das liegt bestimmt an meinen Eltern, die ihre große Zuneigung füreinander immer sehr offen zeigten. Deshalb lebe ich genau nach deren Vorbild!" Was kann man sich darunter vorstellen? "Mein Vater kaufte meiner Mutter ständig Blumen - das macht er bis heute! Aber einmal machte er ihr ein ganz besonderes Geschenk. Meine beiden Geschwister und ich hatten unsere Mutter mal wieder zur Weißglut getrieben, doch dann kam mein Vater nach Hause, und obwohl er als LKW-Fahrer nicht viel Geld verdiente, schenkte er ihr einen Diamantring und meinte: "Du hattest einen schweren Tag, aber du bist eine ganz außergewöhnliche Mutter." Diese romantische Geste werde ich nie vergessen." Das setzt natürlich hohe Maßstäbe an ihren Freund Michael Sheen. Ist er davon nicht etwas eingeschüchtert? "Nein, wobei er sich gerne ein Beispiel an meinem Vater nehmen darf - besonders in puncto Diamantring", erzählt sie lachend. Hat sie jemals einen perfekten Mann getroffen? "Nein. Aber ich finde es auch nicht schlimm, wenn ein Mann Fehler hat. Im Gegenteil, das macht eine Beziehung sogar viel interessanter." Das Paar in "Für immer Liebe" trennt sich und wird trotz zahlreicher Stolpersteine vom Schicksal wieder zusammengeführt. Glaubt sie auch an so etwas? "Auf jeden Fall. Wenn dir eine Person begegnet, die einen starken positiven Eindruck hinterlässt, oder man direkt auf derselben Wellenlänge ist, besteht sofort eine Verbindung. Dann ist es sehr wahrscheinlich, dass man wieder zueinanderfindet." Hat sie schon einmal Liebe auf den ersten Blick erlebt? "Es muss nicht immer direkt Liebe sein, aber ich kenne es, wenn es zwischen mir und einer Person "Klick" macht. Das kann aber auch ganz simple Gründe haben, bei mir spielen sogar Gerüche eine zentrale Rolle. Ein Mann roch mal genauso wie mein Vater, das ging natürlich gar nicht. Aber der Duft des anderen sollte einem auch nicht zu fremd sein. Bei so einer Begegnung spielen sich in unseren Körpern alle möglichen verrückten Reaktionen ab. Als Frau springst du auf Reize an, die andeuten, dass der Mann ein guter Vater wäre - das sind Urinstinkte!"

Die vollständige JOY cover story mit Rachel McAdams erscheint in der aktuellen JOY (ET 10.02.2012).

Rückfragen & Kontakt:

Rückfragen bitte an:
Sigrid Weiske
Tel.: 089 / 9234-308
E-Mail: sigrid.weiske@mvg.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0001