Segelromantik wie in längst vergangener Zeit

Linz (OTS) - Wie die Entdecker und Abenteurer vergangener Zeiten
auf der Suche nach unentdecktem Land schickt Star Clippers seinen Viermaster Star Clipper auf eine Reise in die Karibik. Regenwälder, rauschende Flüsse, dampfende Quellen und Hunderte von Wasserfällen begrüßen die Passagiere auf ihrer Reise durch die Anegada Passage und zu den Treasure Islands. Mit an Bord Sabine Pöllhuber. Die Mitarbeiterin der Reisewelt erzählt von einem Tag auf der Star Clipper.

Die Star Clipper ist eine gelungene Mischung aus modernem Kreuzfahrtschiff und traditionellem Segelschiff. Anders als große Kreuzfahrtschiffe steht dieses 115 Meter lange Schiff den 170 Passagieren zur Gänze offen. Die Gäste dürfen überall hin, auf die Brücke, auf den Mast, in das erste Nest, von dem aus man einen herrlichen Ausblick hat. Wie ein Teil der Mannschaft hilft Sabine Pöllhuber beim Setzen der Segel, die jeden Tag gesetzt werden, ob damit gefahren werden kann oder nicht. Dadurch ist die Segelromantik aus vergangener Zeit umso mehr zu spüren. Sabine Pöllhuber darf in ruhigem Gewässer auch das Ruder übernehmen. Dabei lernt sie viel über das Navigieren.

Passagieren, die sich erholen wollen, stehen zwei Swimmingpools mit frischem Meerwasser sowie zwei Bars zur Verfügung. Auch Tauchen ist von Bord aus möglich, für Anfänger gibt es eine Tauchschule. Wer sich zurückziehen möchte, kann dies in der Bibliothek tun, wo ein Kamin an stürmischen Tagen für heimelige Atmosphäre sorgt. Entdeckungsfreudige können an einem der angebotenen Landausflüge teilnehmen. Heute ankert die Star Clipper vor einer malerischen, einsamen Bucht, denn anders als übliche Kreuzfahrtschiffe kann die Star Clipper vor Anker gehen, wo große Schiffe nicht hinkommen. Die Passagiere werden mit Tender-Booten an Land gebracht und haben dort Zeit, die ebenfalls an Land gebrachten Sportgeräte zu nutzen. Manche üben sich im Schnorcheln, Segeln, Surfen oder Wasserski, andere begeben sich auf eine Entdeckungsreise auf der Insel.

Feinste kulinarische Kreationen an Bord

Zurück an Bord begibt sich Sabine Pöllhuber in ihre Kabine. Die Kabinen sind gut ausgestattet. Man findet all jene Annehmlichkeiten, die man auch in Spitzenhotels gewöhnt ist: komfortables Interieur, Sat-TV mit Video, Direktwahltelefon, Kabinensafe und Mamorbad. Nach einer kurzen Erfrischung geht es in Richtung Restaurant. Für Individualisten besonders angenehm: Es herrscht kein Krawattenzwang, an Bord ist legere, sportlich-elegante Kleidung die Regel. Der Sitzplatz darf frei gewählt werden, somit hat Sabine Pöllhuber auch heute wieder die Möglichkeit, neue Leute kennen zu lernen. Während die Star Clipper Kurs auf den nächsten Hafen nimmt, erzählt ein Crew-Mitglied noch vor dem Abendessen von "Segelreisen der Vergangenheit". Nach einem vorzüglichen Abendessen mit kulinarischen Köstlichkeiten und erlesenen Weinen, abgerundet durch ein aufmerksames und freundliches Service, relaxen Sabine Pöllhuber und zahlreiche weitere Gäste auf Deck bei Cocktailmusik am Piano, bevor sie sich zur Tanzmusik mit karibischen Klängen begeben.

Weitere Infos

Die Star Clippers-Reederei bietet Atlantiküberquerungen und Kreuzfahrten in der Karibik, im Mittelmeer und in Zentralamerika auf den Großseglern Star Flyer, Star Clipper und dem majestätischen Flaggschiff Royal Clipper an. Nähere Informationen, Buchung & Beratung: www.reisewelt.at

Fotos zum Download unter www.minc.at unter Presse/Bildarchiv Fotorechte: Star Clippers/honorarfrei

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Toril Fosen
Milestones in Communication

Mobil: +43 664 246 90 57
Mail: toril.fosen@minc.at
www.minc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MST0001