Einkaufszentren: 4,1 Prozent Umsatzplus im ece Kapfenberg

Kapfenberg (OTS) -

  • Flächenbereinigter Jahresumsatz 55,91 Millionen Euro
  • Neue Shops und ein Spitzenrestaurant eröffnen in den nächsten Monaten
  • Mehr als 500 Beschäftigte Kapfenberg boomt als Einkaufsregion
  • Gutscheine sehr stark gefragt.

~

Die 47 Geschäfte und Gastronomiebetriebe des Einkaufszentrums ece (Einkaufs Centrum Europaplatz) im obersteirischen Kapfenberg haben im abgelaufenen Jahr 2011 den Umsatz um 4,11 Prozent auf 55,91 Millionen Euro (flächenbereinigt) gesteigert. Das ece Kapfenberg wird heuer 20 Jahre alt.

"Unter Berücksichtigung der Jahres-Inflationsrate von 3,3 Prozent - laut Statistik Austria - bedeutet das ein echtes Wachstum von fast einem Prozentpunkt. Anbetrachts zahlreicher Umbauten und zeitweiser Schließungen sind wir mit dem realen Wachstum zufrieden", erklärte ece-Betreiber Heribert Krammer in einer Medien-Aussendung. Geradezu explodiert ist der Verkauf von Gutscheinen. Für heuer wird ein Umsatzplus zwischen fünf und sieben Prozent angestrebt.

"Zur laufenden Attraktivierung des ece hat Videogames Pilko schon Mitte Jänner auf 35 m2 seinen ersten Shop in der Obersteiermark eröffnet, die Geschenke Welt Guggenbichler wird auf 63 m2 am 15. Februar neu eröffnen und Anfang März wird der derzeitige Stiefelkönig Outletshop auf eine hochwertige Stiefelkönig-Filiale umgestellt, die ausschließlich Markenschuhe führen wird. Im April wird dann mit dem "Kaiser von China" ein 230 Quadratmeter großes China-Restaurant eröffnen, das außerdem über eine rund 50 m2 große Terrasse verfügen wird, und ebenfalls noch im April wird Nanu-Nana eine fast 140 m2 große Filiale eröffnen, der bekannte Spezialist für Geschenke- und Wohnaccessoires", kündigt ece-Betreiber Heribert Krammer an.

"Wie gefragt Kapfenberg als Einkaufsregion ist, geht aus der geradezu explosionsartigen Entwicklung des Verkaufs der Einkaufsgutscheine hervor: Im Vorjahr wurden insgesamt Einkaufsgutscheine um 2,28 Mio. Euro verkauft, was einem Zuwachs von fast 40 Prozent entspricht. 1,42 Mio. Euro machten die unter Mitwirkung des ece neu gestalteten Gutscheine der "Einkaufsregion Kapfenberg" aus, allein 863.000 Euro die ece-Gutscheine, die an nur acht Aktionstagen der Jahreszeiten-Feste mit zehn Prozent Rabatt verkauft wurden", berichtet Krammer.

Im Jahr 2011 gab es im ece Kapfenberg sechs Neueröffnungen, bzw. Shop-Umbauten und Erweiterungen, und zwar Deichmann Schuhe (Februar), Bäckerei und Café Köck (April), New Yorker (August), Le Clou (Oktober), DiTech (Oktober) und Libro (November), in die insgesamt mehr als zwei Millionen Euro von den Betreibern und vom ece investiert wurden", stellt Krammer fest.

Das ece (Einkaufs Centrum Europaplatz) Kapfenberg wurde im November 1992 als erstes Shoppingcenter der Steiermark außerhalb von Graz eröffnet und 1999 sowie 2006 erweitert. Im Jahr 2011 wurde ein Umsatz von knapp 56 Mio. Euro erzielt, was einen Zuwachs von 4,11 Prozent bedeutet. Derzeit verfügt das ece über 18.500 m2 vermietbare Fläche, was einer Netto-Verkaufsfläche von 16.800 m2 entspricht, auf der zurzeit 47 Betriebe Platz finden. Dazu kommen in dem Multifunktionsgebäude am Europaplatz 40 Wohnungen/Appartements, elf Büroeinheiten, ein Fitnesscenter und eine Zahnarztpraxis. Mit mehr als 500 Beschäftigten ist das ece der zweitgrößte Arbeitgeber in der Stadt Kapfenberg.

Rückfragen & Kontakt:

Heribert Krammer, 0664/1145015

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MSS0001