RFJ-Landbauer: AVISO: Beisetzung von Meinungsfreiheit, Objektivität und Co.

Gesellschaft verabschiedet sich von grundlegenden Freiheiten unserer Demokratie.

Wien (OTS/jfpd) - Der gf. Bundesobmann des Ringes Freiheitlicher Jugend Österreich, Udo Landbauer stellt mit tiefer Betroffenheit fest, dass sich unsere Gesellschaft immer mehr von den Grundrechten einer freien Demokratie verabschieden muss.

"Ich habe allergrößte Sorge, dass sich unser Land immer mehr in Richtung eines undemokratischen Systems entwickelt. Die Meinungs- und Menschenhatz der vergangenen Wochen, sei es gegenüber den Teilnehmern des WKR-Balles oder dem jüngst, durch die Medien kriminalisierten Funktionär des RFJ- Salzburg, sollten uns allen ein mahnendes Zeichen sein, dass unsere Grundfreiheiten in Gefahr sind.
Es war immer ein Merkmal einer funktionierenden Demokratie, dass sich Bürger mit den unterschiedlichsten Meinungen und Weltanschauungen friedvoll nebeneinander aufhalten konnten, doch genau das wird bald nicht mehr möglich sein. Die linke Jagdgesellschaft darf nicht zum Richter darüber werden was legitim ist, denn solche Zeiten glaubten wir längst überstanden zu haben.
Wir leben noch immer in einem Rechtsstaat. Was verboten ist umschreiben die Gesetze und nicht radikale "Weltverbesserer" und Brunnenvergifter," so Landbauer.

Auch mit Blick auf die Vorwürfe gegen einen Pinzgauer RFJ Funktionär stellt Landbauer fest, dass dieser in keiner Sekunde mit den Geboten und Verboten des geltenden Strafrechts in Konflikt geraten ist und sich daher keiner Schuld bewusst sein muss. Vielleicht wäre dies Anfang des 19. Jahrhunderts im Metternich'schen System anders gewesen, aber genau solche Zeiten sollte sich ein aufrechter Demokrat niemals zurückwünschen.

"Was wir in den letzten Wochen an journalistischer Arbeit erleben müssen ist linker Gesinnungsterror und gefährdet massiv unser aller Freiheit," so Landbauer abschließend. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Ring Freiheitlicher Jugend Österreich
014080748
069912042222

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0003