ÖSTERREICH: Brandanschlag auf Manager Helmut Werner

Auto von Lugners Schwiegersohn in spe in Brand geraten. Werner zu ÖSTERREICH: "Fühle mich bedroht, das war eindeutig ein Brandanschlag:"

Wien (OTS) - Wie die Tageszeitung ÖSTERREICH in ihrer Freitag-Ausgabe berichtet, ist auf das Auto des Managers Helmut Werner offensichtlich ein Brandanschlag verübt worden. Der Jaguar S des zukünftigen Schwiegersohns von Baumeister Richard Lugner mit der Nummer W BAU 700 geriet in der Parkgarage der Lugner-City aus bisher ungeklärten Gründen in Brand.

Der sichtlich schockierte Helmut Werner zu ÖSTERREICH: "Ich fühle mich bedroht - das war eindeutig ein Brandschlag. Ich parke meinen Wagen hier immer an derselben Stelle."

Der Brand löste einen Großeinsatz der Wiener Feuerwehr aus und konnte gelöscht werden, ohne dass Personen zu Schaden kamen.

Rückfragen & Kontakt:

ÖSTERREICH, Chefredaktion
Tel.: (01) 588 11 / 1010
redaktion@oe24.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEL0002