Mit Raiffeisen ENERGIEsparen

Wien (OTS) - Umweltminister DI Berlakovich: "Wir setzen verstärkt auf die thermische Sanierung von Gebäuden. Für die Förderaktion stellen wir gemeinsam mit dem Wirtschaftsministerium auch heuer 100 Mio. Euro bereit." Dr. Fischler, Vorsitzender der Raiffeisen Klimaschutz-Initiative, "Die von Raiffeisen finanzierten Sanierungsmaßnahmen haben in den letzten fünf Jahren geschätzte 360.000 Tonnen CO2 Einsparungen gebracht." Mit dem Raiffeisen EnergieSparTag setzen wir einen wichtigen Schritt, um unsere Kunden zu unterstützen dauerhaft und umweltbewusst Kosten zu sparen", so Mag. Hameseder, Generaldirektor der RLB NÖ-Wien.

Weitere Bilder unter: http://www.apa-fotoservice.at/galerie/2716/

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Andrea Weber
Geschäftsführung Raiffeisen Klimaschutz-Initiative
Tel.: 01 26216-6069 | Handy: 0664 8888-6069
andrea.weber@rzb.at
www.raiffeisen-klimaschutz.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | RKI0001