ots.Audio: Puzzle - The Next Generation

Ravensburger präsentiert auf der Nürnberger Spielwarenmesse das erste Puzzle mit Video-Animation und Sound-Effekten

Nürnberg/Ravensburg (OTS) - Es ist nach wie vor eines der beliebtesten Geduldspiele überhaupt:
das Puzzle! Und auch eines der ältesten: 1766 wurde es in England von einem Kupferstecher erfunden. Er klebte eine Landkarte von Großbritannien auf ein Holzbrett und zersägte es entlang der Grenzlinien der verschiedenen Grafschaften. Der Spieler musste versuchen, die Karte wieder zu vervollständigen. So ähnlich funktionieren Puzzles bis heute, nur mit den bekannten Nuten und Einbuchtungen. Aber natürlich gibt es inzwischen unzählige Varianten:
Puzzles in 3D, Puzzle-Bälle, Skulpturen-Puzzles. Auf der morgen beginnenden Spielwarenmesse in Nürnberg stellt Ravensburger so etwas wie das Puzzle der Zukunft vor: "Augmented Reality Puzzle" nennt sich die Innovation. Wer ein klassisches Puzzle legt, wird jetzt Teil einer aufregenden Vision. Mit einer App auf iPhone(R) oder iPad(R) 2 verwandelt sich das Motiv in eine aufwändige Video-Animation auf dem Display. Schauspielerin Susan Sideropoulos hat den Puzzle-Zauber heute in Nürnberg der Presse vorgestellt - und ist von dem Produkt begeistert:

1. O-Ton Susan Sideropoulos

Ich bin ganz begeistert, denn ich puzzle ohnehin ganz gerne. Und das klassische Puzzeln bleibt uns ja erhalten, und hier hat man danach einfach noch so einen "Wow-Effekt". Wie nach einem guten Buch, da ist man ja auch ein bisschen traurig, wenn es zu Ende ist. Und hier kriegt man dann noch so ein kleines Special, das finde ich ganz schön. Und grade in Zeiten von iPad und iPhone ist es schön, dass man das miteinander kombinieren kann. (0:21)

Und so einfach funktioniert der Spaß: zuerst ganz klassisch ein 1.000-Teile Motiv legen. Danach die Gratis-App herunterladen, das iPhone oder iPad über das fertige Puzzle halten - schon startet die Reise in die erweiterte Realität. Zum Beispiel nach Paris. Wer sein iPhone über das Paris-Puzzle hält, bekommt als Überraschung eine virtuelle 360-Grad-Stadtführung. Die Spiele-Experten auf der Messe in Nürnberg sind schwer beeindruckt:

2. O-Ton Umfrage Spiele-Experten

Wenn man sich für Paris interessiert und man bekommt dann noch zusätzliche Eindrücke durch diese Augmented Reality, hat man natürlich sein Interesse verstärkt auf Paris gerichtet und man kann sich wirklich 360 Grad rumdrehen und gucken, ich finde es sehr spannend. - Die Idee gefällt mir sehr gut, weil ja trotzdem noch gepuzzelt werden muss. Und dann noch diesen Zusatzeffekt zu haben, Filme abspielen zu können, das finde ich super witzig und da macht das Puzzeln noch mehr Spaß, weil ich das Gefühl habe, ich kann hinterher noch etwas bewegen damit. - Es wird Printtechnik mit Digitaltechnik kombiniert, sehr innovativ. (0:33)

Technisch verbirgt sich hinter dem Puzzle-Zauber eine optische Erkennungssoftware, die markante Bildpunkte sucht und analysiert. Puzzle-Fans können so wie gewohnt ihr Motiv legen und es anschließend digital zum Leben erwecken. Wer zum Beispiel das Motiv "Unterwasserwelt" puzzelt, bekommt als virtuellen Bonus ein Meeresbewohner-Suchspiel dazu. Technologie, die im wahrsten Sinne des Wortes sinnvoll ist, sagt Clemens Maier, Vorstand neue Geschäftsfelder bei Ravensburger:

3. O-Ton Clemens Maier

Wir wollen nicht Elektronik per se machen, sondern wir wollen durch sie einen hohen inhaltlichen Mehrwert bieten. Sei es in einem Brettspiel plus Elektronik die Atmosphäre, die man schafft in einer Burg, oder sei es hier bei dem Puzzle. Nach dem Puzzlevergnügen, wo man sich mit einer Stadt im wahrsten Sinne des Wortes tief beschäftigt hat, weil man jedes Teil zusammen gesucht hat, dass man danach noch die Information bekommt, wie ist die Geschichte von Notre-Dame, welche Bilder hängen im Louvre, was ist die Bedeutung der Sacré Coeur und so weiter. (0:28)

Abmoderation:

Puzzeln mit Wow-Effekt! Ravensburger - führender Anbieter von Puzzles, Spielen und Beschäftigungsprodukten in Europa - zeigt mit dem Augmented-Reality-Puzzle die vielleicht innovativste Neuheit auf der Nürnberger Spielwarenmesse. Ab März stehen die Apps für zunächst vier Puzzlemotive zum Download zur Verfügung.

ACHTUNG REDAKTIONEN:

Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte an ots.audio@newsaktuell.de.

Rückfragen & Kontakt:

Ravensburger AG, Heinrich Hüntelmann, Tel.: 0751 86 1942
all4radio, Hannes Brühl, Tel.: 0711 3277759 0

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAA0003