Bürgermeister Häupl erhielt "Goldenes Kaffeesiederkännchen"

Wien (OTS) - Bürgermeister Michael Häupl erhielt am Montag im Café Sperl die höchste Auszeichnung der Wiener Kaffeesieder für Verdienste um die Wiener Kaffeehauskultur, das "Goldene Kaffeesiederkännchen". Die Laudatio hielt Kommerzialrat Berndt Querfeld, der Obmann der Fachgruppe Kaffeehäuser in der Wirtschaftskammer Wien. Häupl bedankte sich für die Ehrung, indem er betonte, dass das spezielle Wiener Lebensgefühl ohne die "kulinarische Dreifaltigkeit" Beisel - Heuriger - Kaffeehaus undenkbar wäre.

Weiters wurden Kommerzialrätin Elisabeth Gürtler, Architekt Gregor Eichinger sowie der Inhaber des Café Sperl, Manfred Staub, für sein Lebenswerk, ausgezeichnet.

Das "Goldene Kaffeesiederkännchen" und die damit verbundene Ehrenmitgliedschaft im Klub der Wiener Kaffeehausbesitzer wird jährlich an Personen vergeben, welche sich besonders für die Wiener Kaffeehauskultur einsetzen. Die gestrige Verleihung war die bisher dritte ihrer Art.

o Pressebild: www.wien.gv.at/gallery2/rk/run.php?g2_itemId=15172

(Schluss) du

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Ingrid Duschek
Mediensprecherin Magistratsdirektion Präsidialabteilung
Telefon: 01 4000-81857
E-Mail: ingrid.duschek@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0011