Grüne Wien: Bezirke sind in die Ausweitung der Parkraumbewirtschaftung umfassend einbezogen

Maresch: "Kriegerisches Vokabular der ÖVP ist völlig überflüssig"

Wien (OTS) - "Es scheint, als wäre die ÖVP Wien nun völlig von der Rolle", kommentiert der Verkehrssprecher der Grünen Wien, Rüdiger Maresch, die heutigen Aussagen der ÖVP. "Das kriegerische Vokabular zur Ausweitung der Parkraumbewirtschaftung ist völlig überflüssig", ruft Maresch die ÖVP zur Mäßigung in ihrer Wortwahl auf.

Die Bezirke sind in die Entscheidung über die Ausweitung der Parkraumbewirtschaftung vollständig einbezogen. Die meisten der betreffenden Bezirke führen in den nächsten Wochen umfangreiche Infoveranstaltungen der Bevölkerung durch. So werden z.B. in Meidling die BürgerInnen bereits diese Woche in eigenen Veranstaltungen informiert. In drei Wochen wird es zusätzlich eine eigene BürgerInnenversammlung zu diesem Thema geben. In anderen Bezirken ist ähnliches geplant. "Es ist schon klar, dass die ÖVP glaubt, mit einer Stimmungsmache gegen das Parkpickerl politisches Kleingeld sammeln zu können. Die Stadt Wien wird aber dennoch daran festhalten, rotgrüne Verkehrspolitik zu machen - zum Vorteil der Wiener Bevölkerung", so Maresch abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat, Tel.: (++43-1) 4000 - 81814, presse.wien@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0002