Mittwoch, 1. Februar: Festveranstaltung "Christian Broda - Gedenken und Ausblick"

Wien (OTS/SK) - Anlässlich des 25. Todestages des großen Justizreformers Christian Broda findet kommenden Mittwoch, 1. Februar 2012, die Festveranstaltung unter dem Motto "Christian Broda -Gedenken und Ausblick" statt. ****

Programmablauf:

16.00 Uhr: Hyperion-Quintett-Wien "Kurt Weill, Ouvertüre aus der Dreigroschenoper" 16.05 Uhr: Abg. Dr. Josef Cap, Klubobmann der SPÖ, Eröffnung und Begrüßung 16:15 Uhr: Abg. Dr. Hannes Jarolim, SPÖ-Justizsprecher "Reformen im Interesse und zum Nutzen der Menschen" 16:35 Uhr: Dr. Roland Miklau, Präsident der Österreichischen Juristenkommission "Christian Broda - Reform des Strafrechts und Kampf gegen die Todesstrafe" 16:55 Uhr: "Kurt Weill, Moritat von Mackie Messer" 17:00 Uhr: Dr.in Beatrix Karl, Bundesministerin für Justiz "Christian Broda und die Justiz" 17:20 Uhr: Mag.a Barbara Prammer, Präsidentin des Nationalrates "Demokratiereform einst und heute" 17:40 Uhr: "Joseph Haydn, Chorale St. Antoni" 17:45 Uhr: Dr. Heinz Fischer, Bundespräsident "Christian Broda: Politiker und Mensch"

18:05 Uhr: Bundeshymne/Europahymne

Zeit: Kommenden Mittwoch, 1. Februar 2012, 16 Uhr
Ort: Palais Epstein, Dr. Karl-Renner-Ring 1,1010 Wien

Im Anschluss an die Festveranstaltung wird vom SPÖ-Parlamentsklub zu einem Empfang in die Beletage des Palais Epstein geladen. (Schluss) up/mp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0004